Ingrid Spletter-Weiß wechselt in den Vorstand der NORD/LB

Der Aufsichtsrat und die Trägerversammlung der NORD/LB Norddeutsche Landesbank haben heute Ingrid Spletter-Weiß zum neuen Vorstandsmitglied der Bank bestellt. Ingrid Spletter-Weiß (55) kommt von der Commerzbank AG und übernimmt zum 1. Januar 2022 die Verantwortung für das Firmenkunden- sowie das Kapitalmarktgeschäft der Bank. Sie folgt auf Günter Tallner (59), der die Bank mit Auslaufen seines Vertrags zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlässt.

Ingrid Spletter-Weiß verantwortet bei der Commerzbank seit 2017 das weltweite Kreditrisikomanagement für Firmenkunden. Zuvor war sie in verschiedenen Leitungsfunktionen in Markt- und Marktfolgebereichen der Bank tätig. Die Diplom-Bankbetriebswirtin ist bereits seit 1991 für die Commerzbank sowie das Vorgängerinstitut Dresdner Bank tätig. Ihre Ausbildung sowie ihre ersten beruflichen Erfahrungen machte die gebürtige Wolfenbüttelerin in Braunschweig.

„Ingrid Spletter-Weiß ist eine ausgezeichnete Bankmanagerin“, sagte Reinhold Hilbers, niedersächsischer Finanzminister und Aufsichtsratsvorsitzender der NORD/LB. „Sie hat das Bankgeschäft von der Pike auf gelernt und verfügt über vielfältige Erfahrungen in der Unternehmens- und Projektfinanzierung. Mit ihrem Knowhow ist sie eine Bereicherung für die NORD/LB und ihre Kunden. Es freut mich sehr, dass wir nun auch wieder eine Frau im Vorstand der Bank haben. Mit ihren niedersächsischen Wurzeln passt sie zudem sehr gut zur NORD/LB.“


Download

Porträt Ingrid Spletter-Weiß (Quelle Commerzbank AG) (JPG)

Presseinformation zum Download (PDF)


Über die NORD/LB
Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank gehört mit einer Bilanzsumme von 120 Mrd. EUR zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Als öffentlich-rechtliches Institut ist sie Teil der S-Finanzgruppe. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen Firmenkunden, Spezialfinanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor sowie für Flugzeuge, die Finanzierung von Gewerbeimmobilien über die Deutsche Hypo, das Kapitalmarktgeschäft, das Verbundgeschäft mit den Sparkassen sowie Privat- und Geschäftskunden einschließlich Private Banking. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg und verfügt über Niederlassungen in Bremen, Oldenburg, Hamburg, Schwerin, Düsseldorf, München und Stuttgart. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Pfandbriefbank (NORD/LB Covered Bond Bank) in Luxemburg sowie mit Niederlassungen in London, New York, Singapur und Shanghai vertreten.

Ihre Ansprechpartner