Betrieblicher Umweltschutz

Vor dem Hintergrund globaler Entwicklungen, wie dem Klimawandel, der Wasser- und Ressourcenverknappung, Entwaldung und Bedrohung der Biodiversität, sind insbesondere Wirtschaftsunternehmen in der Pflicht, einen Beitrag zum Schutz der ökologischen Umwelt zu leisten. 

Die NORD/LB arbeitet im Rahmen des betrieblichen Umweltschutzes stetig daran, die Umweltauswirkungen des Konzerns sowie den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Zur Verbesserung der innerbetrieblichen Umweltleistung wurde ein Umweltmanagementsystem aufgebaut, welches sich an der internationalen Norm ISO 14001 orientiert und im Berichtsjahr durch die Zertifizierung eines Energiemanagementsystems (DIN 50001:2018) erweitert wurde.

Ein wesentliches Anliegen des NORD/LB-Konzern ist die Reduzierung des unternehmenseigenen CO2-Ausstoßes. Zudem werden Aspekte des Energieverbrauchs, zum Beispiel Beheizung und Stromversorgung, betrachtet. Im Bereich der Verwendung von Roh- und Hilfsstoffen arbeitet die NORD/LB an der Reduzierung des Papierverbrauchs. Weitere für den betrieblichen Umweltschutz relevante Themenbereiche betreffen die Abfalltrennung und Recycling sowie Mobilitätsaspekte. 

 

Verbesserung der Ökoeffizienz der NORD/LB:

    Veränderung in Prozent ggü. 2016
CO2-Emissionen gesamt 7,82t -19,05
CO2-Emissionen pro MA 1.482kg -1,40
Papierverbraucht pro MA 30 -37,5

Ausführliche Informationen und Zahlen zum betrieblichen Umweltschutz sowie dem sozialen Engagement der NORD/LB befinden sich auch in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Mögliche Auswirkungen auf die SDGs:

Soziales Engagement 

Das regionale Umfeld ist für die Institute des NORD/LB Konzerns nicht nur Standort, sondern auch Wohnort und Lebensraum ihrer Mitarbeiter und vieler Kunden. Zudem bezieht die NORD/LB einen wesentlichen Teil der von ihr beauftragten Dienstleistungen aus der Region ihrer Standorte. 

Aus diesem Grund fördert die NORD/LB nicht nur Wirtschaft und Infrastruktur, ein großer Fokus liegt auch auf der Förderung von Bildungsmöglichkeiten sowie sozialer, wissenschaftlicher und kultureller Entwicklungen.

Kultur
Die NORD/LB kann auf eine jahrzehntelange Tradition in der Förderung von Kunst und Kultur zurückblicken. Dieses Engagement hat die im November 2012 gegründete NORD/LB Kulturstiftung übernommen. 

Wissenschaft
Als Landesbank sowie Girozentrale und Verbundbank für Sparkassen übernimmt die NORD/LB gesellschaftliche Verantwortung und hält an dem Auftrag fest, mit finanzieller und ideeller Unterstützung wissenschaftliche Projekte in ihrem Geschäftsgebiet zu fördern.

Im Rahmen dessen finanziert die NORD/LB unter anderem Stiftungsprofessuren und fördert das Hannover Center of Finance sowie durch die Braunschweigischen Landessparkasse den Braunschweigische Hochschulbund e. V. 

Soziales
Auch die Unterstützung sozialer Projekte, die zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen ist der NORD/LB ein großes Anliegen. Aus diesem Grund fördert die Bank insbesondere Einrichtungen und Organisationen, die sich mit der Bildung und Ausbildung benachteiligter Kinder und Jugendlicher beschäftigen. 

Beispielhaft können hier der Verein für krebskranke Kinder Hannover, die Einrichtung Teen Spirit Island der Kinderklinik auf der Bult, DIE!!! Weihnachtsfeier für Obdachlose in Hannover, die Nummer gegen Kummer, die Teddyklinik Magdeburg – die Kindern die Angst vor dem Arzt nehmen möchte –, der Deutsche Kinderschutzbund in Mecklenburg-Vorpommern und Initiativen im Bereich der Obdachlosenhilfe genannt werden.

Politik
Die Richtlinien des NORD/LB Konzerns schließen Spenden an politische Parteien und parteinahe Organisationen aus. Die NORD/LB engagiert sich jedoch für die Gestaltung eines verbindlichen und transparenten Ordnungsrahmens der Finanzdienstleistungsbranche. Dazu arbeiten ihre Vertreter in verschiedenen Verbänden mit. Hierzu zählen u. a. das Deutsche Global Compact Netzwerk, die Finanzinitiative UNEP FI, der Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten, der Deutsche Sparkassen- und Giroverband sowie der Verband Öffentlicher Banken.

Mehr zu unserem Engagement

Kontakt