Bank für Wohnungsunternehmen

Seit über 20 Jahren sind wir erfolgreich als Berater, Finanzier und Partner der Wohnungswirtschaftsunternehmen und gehören heute zu den Top-10-Finanzierern der Branche in Deutschland. Dank detaillierter Marktkenntnisse und langjähriger Expertise bei der Analyse von Wohnungsunternehmen sind wir in der Lage, maßgeschneiderte und innovative Finanzlösungen für Sie zu entwickeln.

>Mehr zum Thema

Praxisbeispiele

Gewobag

Die Gewobag zählt mit Ihren 58.000 Mitwohnungen sowie 1.500 Gewerbeeinheiten in Berlin und Brandenburg zu den führenden Immobilienunternehmen in Deutschland. Der Immobilienbestand der Gewobag steht für die Vielfalt der Stadt Berlin und bietet eine solide Basis auf dem regionalen Wohnungsmarkt.

>Mehr zum Thema

Deutsche Annington Immobilien Gruppe

Mit rund 210.000 verwalteten und vermieteten Wohnungseinheiten gehört die Deutsche Annington Immobilien Gruppe mit Sitz in Bochum zu den führenden deutschen Wohnungsunternehmen.

>Mehr zum Thema

Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH - Sale-and-lease-back-Transaktion eines Wohnungsportfolios

Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) bewirtschaftet ca. 20.000 Wohnungen und zählt damit zu den großen, Standort prägenden Wirtschaftsunternehmen in Halle. Notwendige Haushaltskonsolidierungen der Stadt Halle stellen die HWG vor neue Herausforderungen der Liquiditätsfreisetzung und erfordern neue Lösungen.

>Mehr zum Thema

Arrangement der DAWAG-Übernahme durch meravis

Die DAWAG (Deutschen Angestellten-Wohnungsbau-Aktiengesellschaft) heißt jetzt meravis. Die Übernahme von 6.000 Wohnungen in Hamburg und Düsseldorf sowie 70 Mitarbeiter vom bisherigen Eigentümer, der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, wurde von der NORD/LB arrangiert, gestaltet und finanziert.

>Mehr zum Thema

Kontakt-Bild

Ihre Ansprechpartner

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner:

>Ansprechpartner

 

Produkte und Services

Bitte wählen Sie eine Produktgruppe aus:

Bitte wählen Sie ein Produkt aus:

Bitte wählen Sie ein Produkt aus:

Publikationen

Real Estate Special

Aktuelle Ausgabe

Real Estate Special Okt/2016: Deutschlands B-Städte - viele unterschätzte Perlen Bei der Klassifizierung von Städten in die Kategorien A, B, C und D geht es nicht um eine Reihenfolge nach dem Renditepotenzial oder die allgemeine Attraktivität der Städte für Immobilieninvestitionen. Im Fokus stehen bei der Klassifizierung der Flächenbestand und das Umsatzvolumen der Märkte in den verschiedenen Assetklassen wie auch das längerfristige Niveau der Spitzenmieten. Die sieben A-Städte sind zugleich die sieben bevölkerungsreichsten Städte Deutschlands und allesamt Zentren mit nationaler oder gar internationaler Bedeutung.

>Real Estate Special Okt/2016: Deutschlands B-Städte - viele unterschätzte Perlen (PDF, 723 KB)