Trade Finance

Ankaufs- oder Schutzzusage bei einem Akkreditiv

Bei einem Exportakkreditiv kann auf Wunsch des Exporteurs seine Hausbank zusätzlich zur Bank des Importeurs ein abstraktes Zahlungsversprechen geben (bestätigtes Akkreditiv), sofern die Akkreditiveröffnung dieses vorsieht.
Oft beinhaltet die Akkreditiveröffnung aber keine Bestätigungsanweisung. Möchte der Exporteur trotzdem die Mithaftung seiner Hausbank, besteht die Möglichkeit einer "Ankaufs- oder Schutzzusage", welche in einem separaten Vertrag festgehalten wird. Diese ist praktisch dieselbe Verpflichtung wie eine Akkreditivbestätigung, nur dass die Akkreditivbank darüber nicht informiert wird.

Zusätzliche Absicherung

Die Kosten dieser zusätzlichen Risikoabsicherung bemessen sich am Risiko des Sitzlandes sowie an dem Bonitätsrisiko der Bank des Importeurs.