Finanzierungen

Gezielt den langfristigen Unternehmenserfolg sichern!

Sie wollen mit Ihrer Investition den Erfolg Ihres Unternehmens langfristig sichern. Wir sorgen dafür, dass der Investitionskredit dabei genau auf Ihre Ziele und Ihr Unternehmen abgestimmt ist – unabhängig davon, ob Sie Fahrzeuge kaufen, Land- und Bauinvestitionen tätigen oder Produktionsanlagen modernisieren wollen.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die optimale Ausgestaltung des Investitionskredites. Dabei achten wir auf eine bestmögliche Kapitalstruktur, um die Handlungsfähigkeit Ihres Unternehmens auf Dauer zu sichern. Die Kombination mit öffentlichen Förderungsmitteln bietet Ihnen oftmals zusätzliche Vorteile.
Wir beraten Sie gern.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • für alle Güter des Anlagevermögens einsetzbar
  • maßgeschneiderte Finanzierung
  • flexible Tilgungsmöglichkeiten
  • Zinsvereinbarungen sorgen für klare Kostenkalkulation
  • passgenaue Laufzeiten
  • einfache Liquiditätsplanung

Durch eine Refinanzierung mit öffentlichen Mitteln optimieren Sie Ihre Finanzierungsstruktur und partizipieren u. a. an günstigen Einstandskonditionen, flexiblen Mittelabruf- und Rückzahlungsmodalitäten. Dabei müssen Sie nicht auf die gewohnte Beratungsqualität durch unsere Finanzierungsspezialisten verzichten und können häufig alle Finanzierungsthemen aus einer Hand abwickeln.

Förderkredite eröffnen Ihnen den Zugang zu günstigen Konditionen und öffentlichen Subventionen des Bundes, der Länder und der EU. Gefördert werden beispielsweise Neu-, Ersatz- und Erweiterungsinvestitionen. Besonderen Fokus genießen hierbei u. a. innovative Vorhaben aus der Forschung und Entwicklung bzw. der Marktbearbeitung, Digitalisierung, Standortverlagerung, Verbesserungen des Umweltschutzes oder Investitionen in strukturschwache Gebiete.

Beispielhaft einige Vorteile für Sie:

  • Sie profitieren von zinsverbilligten Darlehen und staatlichen Investitionszuschüssen
  • Über langfristige Festzinsbindungen nutzen Sie das günstige Zinsumfeld und erzeugen eine sichere Kalkulationsgrundlage für Ihr Unternehmen.
  • Durch staatliche Bürgschaften und Garantien können Sie Ihren Kreditspielraum erweitern
  • Für jedes Ihrer Vorhaben entwickeln wir für Sie exakt zugeschnittene Finanzierungslösungen

>Hier kommen Sie zur Förderberatung der NORD/LB

Leasing bedeutet die mittel- bis langfristige Vermietung von Wirtschaftsgütern. Zivilrechtlich findet auf Leasingverträge in erster Linie das Mietrecht nach §§ 535 ff BGB Anwendung.

Für Leasing spricht u.a.:

  • Lediglich 25% der Finanzierungsanteile von Leasingraten werden zum Vorsteuergewinn hinzugerechnet. Die Finanzierungsanteile sind pauschal mit 20% festgelegt (nur wenn der Leasingnehmer Gewerbesteuer zahlt).
  • Die Leasingfinanzierung erfolgt bilanzneutral.
  • Das Leasingobjekt wird bei der NORD/LB Leasing bilanziert und entlastet die Verwaltung (z.B. die Anlagenbuchhaltung).
  • Im Gegensatz zum Kauf erfolgt eine gestreckte Liquiditätsbelastung (pay as you earn).
  • Leasing eignet sich insbesondere für gewerbliche und handwerkliche Unternehmen im Bereich des Mittelstandes sowie für selbstständig Tätige.

Es gibt zwei unterschiedliche Vertragsarten bei Leasing:

Vollamortisationsvertrag

Unter Amortisation versteht man die planmäßige Tilgung einer Schuld. Beim Vollamortisationsvertrag werden die Anschaffungskosten, einschließlich der Finanzierungskosten des Leasinggebers, durch die Zahlungen der Leasingraten während der Vertragslaufzeit voll gedeckt.

Teilamortisationsvertrag

Beim Teilamortisationsvertrag werden die Anschaffungskosten, einschließlich der Finanzierungskosten des Leasinggebers, nicht durch die Zahlungen der Leasingraten während der Vertragslaufzeit gedeckt. Am Vertragsende verbleibt immer ein Restwert.

Unser Objektportfolio hat folgende Schwerpunkte:

  • Pkw, Lkw, Omnibusse, Anhänger etc.
  • Ver- und Bearbeitungsmaschinen
  • Einrichtungen, medizinische Geräte und Objekte für den Bereich Erneuerbare Energien
  • Büro- und Geschäftsausstattung
  • Sonstige Objekte

Möchten Sie ein Objekt leasen? Dann sprechen Sie uns an.
Ihre Ansprechpartner bei unserem Tochterunternehmen >NORD/LB Leasing finden Sie gleich rechts oben. Das  Geschäftsfeld der NORD/LB Leasing ist der Bereich Mobilienleasing.

Mietkauf liegt vor, wenn die Aktivierung des zu finanzierenden Objektes bei dem Kunden (Mietkäufer) erfolgen soll.

Da es sich beim Mietkauf um einen Verkauf des Objektes auf Raten durch die Leasinggesellschaft an den Mietkäufer handelt, ist die Mehrwertsteuer auf die gesamte Mietkaufforderung (= Mietkaufrate x Vertragslaufzeit) mit der ersten Mietkaufrate zu bezahlen.

Am Ende der Laufzeit geht das Eigentum am Objekt mit Zahlung der letzten Rate auf den Mietkäufer über.

Mietkauf bietet sich vor allem dann an, wenn:

  • Es handelt sich um eine längerfristige Nutzung eines Investitionsgutes.
  • Das Investitionsgut ist nicht dem Druck kurzer Innovationszyklen ausgesetzt und nicht speziell auf ein Unternehmen zugeschnitten.
  • Für eine Drittverwendung ist das Objekt nicht ohne weiteres geeignet.

Häufig wird auch Mietkauf abgeschlossen, um staatliche Investitionszulagen für den Kunden zu ermöglichen, die für Leasing-Investitionen ausgeschlossen sind.

Unser Objektportfolio hat folgende Schwerpunkte:

  • Pkw, Lkw, Omnibusse, Anhänger etc.
  • Ver- und Bearbeitungsmaschinen
  • Einrichtungen, medizinische Geräte und Objekte für den Bereich Erneuerbare Energien
  • Büro- und Geschäftsausstattung
  • Sonstige Objekte

Möchten Sie für ein Objekt eine Mietkauffinanzierung abschließen? Dann sprechen Sie uns an.
Ihre Ansprechpartner bei unserem Tochterunternehmen >NORD/LB Leasing finden Sie gleich rechts oben.