Praxisbeispiele

Bayerns größtes Gewächshaus

Die Gewächshausanlage der Gemüsebau  Steiner GmbH und Co KG ist mit einer Größe von 19,6 ha die bislang Größte seiner Art in Bayern. Aber nicht nur die Grösse der Anlage ist bemerkenswert, der gesamte Wärmebedarf der Anlage wird Co² neutral über einen Geothermiebrunnen abgedeckt.

Auch die Wasserversorgung der Pflanzen erfolgt ressourcenschonend, indem das gesamte Regenwasser von den Dachflächen aufgefangen wird. Ferner wird ein Teil des Strombedarfes mit einer Photovoltaikanlage selbst produziert. Da die Vermarktung des Gemüses innerhalb der Region erfolgt, entfallen lange Transportwege und die damit verbundenen Kosten. Die NORD/LB finanziert dieses Konzept gemeinsam mit einer weiteren Geschäftsbank.

Fachbeiträge

agrarzeitung

Als Teil der Finanz-Kolumne in der Ausgabe 04 vom 27. Januar 2017 liefert Dr. Rüdiger Fuhrmann, Leiter Agrar-Banking der NORD/LB, Einblicke zu der Aussage "Unternehmen müssen sich für Marktschwächen wappnen."

>Artikel zum Download (PDF, 439 KB)


agrarzeitung
Wirtschaft für die Landwirtschaft
Deutscher Fachverlag GmbH