Banking und Brokerage

Nachfolgend finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten rundum Ihr Konto bei der NORD/LB zusammengestellt.

Keine zusätzliche Software. Für das Online-Banking mit PIN und TAN benötigen Sie einen PC mit Internet-Zugang und zur Darstellung der Internet-Seiten einen Browser, wie beispielsweise den Microsoft Internet Explorer, den Google Chrome oder Mozilla Firefox. Bitte nutzen Sie stets eine aktuelle Browserversion. Der Vorteil für Sie: Sie benötigen keine zusätzliche Software, um das umfangreiche Online-Banking Angebot mit PIN und TAN zu nutzen.

Wenn dreimal nacheinander die PIN falsch eingegeben wurde, wird Ihr Konto automatisch gesperrt. Diese Sperre betrifft nur das Konto, mit dem Sie gerade arbeiten wollten.

Sie können diese Sperre aufheben, indem Sie neben der richtigen PIN auch eine gültige TAN eingeben. Der Dialog hierfür erscheint automatisch, wenn Sie sich mit einem gesperrten Konto anmelden wollen.

Wird dreimal nacheinander eine falsche TAN eingegeben, sperren wir aus Sicherheitsgründen Ihren Zugang zum Online-Banking.

Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit uns in Verbindung. Selbstverständlich können auch Sie jederzeit Ihr TAN-Verzeichnis selber sperren.

Unsere Kontaktdaten uns Servicerufnummern finden sie >hier.



Bitte verwenden Sie nur unsere üblichen Internet-Adressen zur Anlage eines Lesezeichens (Favorit). Die Standard-Adresse für das Online-Banking und -Brokerage lautet: www.nordlb.de

Nur so können wir gewährleisten, daß das Online-Banking und -Brokerage stets für Sie erreichbar ist und Sie aktuelle Informationen erhalten.

Die Verfügbarkeit unseres Online-Banking Zugangs beträgt über 98 Prozent. Sollte dennoch der Zugang gestört sein, erhalten Sie in der Regel eine Störungsmeldung angezeigt.

Sollte dies der Fall sein, entschuldigen wir uns bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten .

Störungen im Online-Banking werden kurzfristig behoben. Warten Sie ggf. 10 Minuten und versuchen Sie es dann erneut. Sollten Sie dringende Bankgeschäfte ausführen wollen, rufen Sie bitte Ihren Berater in der nächsten Niederlassung an.

Wenn sich Ihre Adresse geändert hat, können Sie Ihre neue Adresse direkt im Online-Banking unter dem Menüpunkt "Service" und weiter "Adressänderung" eingeben.

Bitte beachten Sie, dass eine einfache E-Mail aus rechtlichen Gründen für eine Adressänderung nicht ausreicht.

Wir können online nur die Änderung der Meldeadresse verarbeiten. Wenn Sie Ihre Versandadresse ändern möchten, kommen Sie bitte in einer unserer Niederlassungen vorbei oder senden Sie uns einen Brief oder Fax an:

NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale
Friedrichswall 10
30159 Hannover
Fax: +49 (0) 511 361-2502

Setzen Sie sich mit dem "falschen" Empfänger in Verbindung und fordern Sie ihn auf, den Betrag auf Ihr Konto zurück zu überweisen.

Alternativ ist die Rückabwicklung mittels kostenpflichtigen Überweisungsrückruf möglich. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Kundenberater in Verbindung.