01.02.2018

Warburg Bank übernimmt Mehrheit der NORD/LB Asset Management AG

  • Warburg Invest KAG mbH und NORD/LB Asset Management AG werden in einer Holding zusammengeführt
  • NORD/LB bleibt mit 24,9 Prozent der Anteile Gesellschafter der Holding

Die M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA und die NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale bündeln ihre Asset Management-Aktivitäten in einer Gesellschaft. Das neue, mittelständisch geprägte Unternehmen mit Standorten in Hamburg und Hannover sowie einem betreuten Vermögen (Assets under Management and Administration) von zusammen mehr als 34 Milliarden Euro wird einer der bedeutenden Asset Manager Norddeutschlands. Die unternehmerische Führung des neuen Hauses übernimmt die Warburg Bank mit 75,1 Prozent der Anteile.

Den überwiegend institutionellen Kunden bieten die Warburg Invest KAG mbH und die NORD/LB Asset Management AG maßgeschneiderte Lösungen in liquiden und illiquiden Assets an.

„Mit Warburg bekommen wir einen hochprofessionellen Partner im Asset Management an die Seite“, sagt Dr. Hinrich Holm, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der NORD/LB und Aufsichtsratsvorsitzender der NORD/LB Asset Management. „Kunden der NORD/LB eröffnen wir ein noch breiteres Produkt- und Dienstleistungsangebot.“ Im Rahmen ihres One Bank-Programms hatte die NORD/LB sämtliche Konzerntöchter auf den Prüfstand gestellt. Im Asset Management Geschäftsfeld hat sie sich nun für einen Verkauf der Anteilsmehrheit und eine Kooperation mit M.M.Warburg & CO entschieden, um den Kunden auch künftig umfassende Leistungen anbieten zu können.

Die neue Gesellschaft bietet eine breite Palette an Asset Management- und Servicing-Lösungen. Neben den vorhandenen Stärken sollen künftig zukunftsweisende Strategien, wie z.B. liquide Alternatives und quantitative Ansätze weiter ausgebaut werden.

Joachim Olearius, Sprecher der Partner der Warburg Bank, erklärt: „Neben den beiden Kerngeschäftsfeldern Private Banking und Investment Banking wollen wir unsere erfolgreiche Entwicklung im Asset Management weiter stärken und unsere Konzentration aus dem deutschen Markt heraus fortsetzen. Mit der NORD/LB verbindet uns über Generationen ein gemeinsames Wirken in Norddeutschland, die kulturelle Übereinstimmung war immer hoch.“

Der endgültige Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Behörden. Zu den Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.


NORD/LB Asset Management AG, Hannover
Die NORD/LB Asset Management AG wurde 1999 gegründet, beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter und bietet breit gefächerte Kompetenzen im passiven und aktiven Fondsmanagement sowie in Quantitativen Investment Strategien. Neben den Produktvarianten Publikumsfonds und Spezial-AIF werden auch umfassende Master-KVG-Lösungen offeriert. Studien und Markterhebungen bescheinigen der NORD/LB Asset Management AG besondere Effizienz bei der flexiblen Umsetzung individueller Kundenanforderungen. Außerdem zählt die Gesellschaft zu den Vorreitern im Bereich nachhaltiger Investments.

Warburg Invest KAG mbH, Hamburg
Die 1987 gegründete Warburg Invest ist die Kapitalanlagegesellschaft der Warburg Gruppe mit Sitz in Hamburg. Produkte sind Spezial- und Publikumsfonds sowie diskretionäre Portfolios, vorwiegend für institutionelle Anleger. Die individuelle Betreuung und ein professioneller Service im Portfoliomanagement stehen im Vordergrund. Maßgeschneiderte Investmentlösungen, transparente und nachvollziehbare Investmentprozesse sowie eine persönliche Betreuung zeichnen den Stil der Gesellschaft aus. Die ausgewählte Produktpalette reicht von Renten-, Aktien- und gemischten Fonds bis zu zeitgemäßen Total-Return- Produkten. Im Bereich nachhaltiger Strategien hat Warburg Invest mit mehr als einer Milliarde Euro gemanagter Mittel eine besondere Kompetenz aufgebaut.

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler