20.01.2012

NORD/LB: Weitere Stärkung des harten Kernkapitals

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank wird ihr hartes Kernkapital weiter stärken. Zu einem Großteil wird dies durch eine Umstrukturierung vorhandener Stiller Einlagen erfolgen. Zusätzlich wird die Bank Gewinnthesaurierungen in dreistelliger Millionenhöhe vornehmen. Zudem fließen auch Erlöse aus Beteiligungsverkäufen in das Maßnahmenbündel ein. Mit diesem Paket wird die NORD/LB bis zum 30.06.2012 eine harte Kernkapitalquote gemäß Definition der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) von voraussichtlich 9,5 Prozent erreichen. Insgesamt sieht der Plan eine Stärkung des harten Kernkapitals in einer Größenordnung von bis zu 1 Milliarde Euro vor. Ein entsprechendes Konzept wurde der deutschen Finanzaufsicht zugesendet.

Zum Jahresende 2011 hatte die NORD/LB ihr Stammkapital um 1,67 Milliarden Euro gestärkt und damit bereits den größten Teil des von der EBA Anfang Dezember 2011 geforderten Kapitalisierungsbedarfs von 2,489 Milliarden Euro abgedeckt. Vor dem Hintergrund der Staatsschuldenkrise hatte die EU die Kapitalanforderungen für Banken auf ihrem Gipfel im Oktober 2011 verschärft. Bis zum 30.06.2012 müssen Institute eine harte Kernkapitalquote von 9 Prozent gemäß einer von der EBA aufgestellten Definition aufweisen, in der bestehende Stille Einlagen als Kapitalinstrumente ausgeblendet werden. Insgesamt verfügt die NORD/LB noch über Stille Einlagen in Höhe von 1,95 Mrd. Euro.

„Wir haben uns mit unseren Trägern über die Vorgehensweise verständigt und besprechen jetzt die weiteren Schritte mit der Aufsicht”, erklärte der Vorstandsvorsitzende der NORD/LB, Dr. Gunter Dunkel. „Wir werden die Kapitalanforderungen der EU vollständig und fristgerecht erfüllen. Trotz des schwierigen Marktumfelds arbeitet die Bank weiter profitabel. Mit der zum Jahresende 2011 erfolgten Umsetzung der Kapitalmaßnahmen wird die aufsichtsrechtliche Kernkapitalquote auf knapp 10 Prozent steigen. Ein Jahr zuvor lag sie noch bei 7,9 Prozent. Dies zeigt, dass wir mit unserem bereits Anfang 2011 frühzeitig aufgelegten Kapitalstärkungsprogramm auf einem guten Weg sind.”

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler