03.05.2012

NORD/LB und Förde Sparkasse arrangieren Finanzierung für coop eG

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank und die Kieler Förde Sparkasse haben ein Konsortialdarlehen für Deutschlands größte Konsumgenossenschaft im Lebensmitteleinzelhandel, die coop eG mit Sitz in Kiel, strukturiert und arrangiert. Das Volumen der Finanzierung beläuft sich auf insgesamt 110 Mio. Euro.

Zum Finanzierungskonsortium gehören neben den beiden Arrangeuren die Bayern LB, die HSH Nordbank, die dänische Sydbank, die Investitionsbank Schleswig-Holstein sowie die belgische KBC Bank. Durch eine langfristige und deckungsstockfähige Immobilientranche mit zehnjähriger Laufzeit sowie zwei kurzfristigere Kreditlinien konnten der langfristige Finanzierungsbedarf der coop eG gesichert und die Finanzierungskosten für die Konsumgenossenschaft und die beteiligten Banken insgesamt optimiert werden.

„Mit einem innovativen und kreativen Ansatz zur Neustrukturierung der Finanzierung konnten wir eine optimierte Lösung für die coop eG erreichen und ihren kurz- und langfristigen Kapitalbedarf optimal mit den Refinanzierungsmöglichkeiten der beteiligten Kreditinstitute verbinden”, sagt Eckhard Forst, Mitglied des Vorstands der NORD/LB.


Die coop eG ist Deutschlands größte Konsumgenossenschaft im Lebensmitteleinzelhandel mit dem Unternehmensschwerpunkt im Norden. Unter den Markennamen sky und plaza ist sie an rund 200 Standorten vertreten und beschäftigt ca. 9.000 Mitarbeiter.

Die Förde Sparkasse ist im Wirtschaftsraum Kiel, der neben der Landeshauptstadt Kiel auch die Landkreise Plön und Rendsburg-Eckernförde umfasst, Marktführerin im Finanzdienstleistungsbereich. Die Förde Sparkasse hat eine Bilanzsumme von 6 Mrd. € und beschäftigt ca. 1.360 Mitarbeiter.

Als führende Universalbank Norddeutschlands ist die NORD/LB ein starker Partner für ihre Kunden. Das beweist sie insbesondere mit ihrer ausgewiesenen Kompetenz im Bereich Structured Finance für Transport, Immobilien, Logistik und Energie. Die NORD/LB hat eine Bilanzsumme von 228 Mrd. Euro und beschäftigt ihre rund 7.300 Mitarbeiter überwiegend in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler