26.10.2014

NORD/LB: Stresstest deutlich bestanden

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat den europaweit durchgeführten Bankenstresstest, dessen Ergebnisse am Sonntag von der Europäischen Zentralbank (EZB) veröffentlicht wurden, deutlich bestanden. Mit Werten für die harte Kernkapitalquote (Common Equity Tier 1-Ratio) von 10,93 Prozent (Mindestanforderung: 8 Prozent) im Basisszenario und 8,77 Prozent (Mindestanforderung: 5,5 Prozent) im adversen Szenario wurden die geforderten Mindestkapitalquoten klar übertroffen.

„Diese Ergebnisse sind ein Beleg für die Robustheit des Geschäftsmodells der NORD/LB, mit dem die Auswirkungen der Schiffskrise durch Erfolge in anderen Assetklassen überkompensiert werden. Sie sind aber auch auf unsere konservative Risikopolitik zurückzuführen, mit der die NORD/LB schon die Finanzmarktkrise unbeschadet überstanden hat“, sagte Dr. Gunter Dunkel, Vorstandsvorsitzender der NORD/LB. „Trotz deutlich verschärfter Auflagen bei der Bewertung des Schiffsportfolios hat sich die Bank als stressresistent erwiesen.“

Dies sei nicht zuletzt auf die vorsichtige Geschäftspolitik der vergangenen Jahre zurückzuführen, in denen die Bank insbesondere für Risiken aus der Schiffskrise umfassend vorgesorgt habe. Durch ein erfolgreiches Portfolio- und Risikomanagement sei es seit Beginn der Krise zudem in vielen Fällen gelungen, ausfallgefährdete Engagements wieder auf ein solides wirtschaftliches Fundament zu stellen. „Wir arbeiten weiter an werterhaltenden Lösungen für jeden Einzelfall. Schiffsfinanzierung bleibt ein Kerngeschäftsfeld der NORD/LB“, sagte Dunkel.

Unabhängig von den Ergebnissen des Stresstests wird die NORD/LB ihren Kurs der konsequenten Bildung von Wertberichtigungen und der Kapitalstärkung aus eigener Kraft weiter fortsetzen. Sowohl die guten Geschäftsergebnisse im bisherigen Jahresverlauf als auch weitere kapital-entlastende Maßnahmen, die derzeit vorbereitet werden, eröffnen der Bank die Möglichkeit, ihre Kapitalquoten in nächster Zeit weiter zu erhöhen.


Die Templates finden Sie unter:

>www.ecb.europa.eu

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler