15.12.2015

NORD/LB spendet zu Weihnachten an fünf Tafeln in Sachsen-Anhalt

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt überreicht in diesen Tagen an fünf Tafeln für Bedürftige im Bundesland Sachsen-Anhalt einen Spendenscheck in Höhe von jeweils 1000 Euro.  Die NORD/LB vergibt damit ihre traditionelle Weihnachtsspende von 5000 Euro nicht im Ganzen an eine soziale Einrichtung im Bundesland, sondern teilt sie auf fünf Empfänger auf. Dazu gehören neben der Salzwedeler Tafel die Tafeln in Sangerhausen, Oschersleben, Bitterfeld sowie Gommern.

Die Entscheidung für eine Spende an fünf einzelne ehrenamtliche Einrichtungen ist vor dem Hintergrund gefallen, dass vielerorts immer mehr Kinder und Jugendliche ebenso wie Senioren unter Armut leiden. Die dezentralen Tafeln leisten konkrete Hilfe vor Ort und direkt für die betroffenen Menschen.

Die erste Übergabe eines Spendenschecks in Höhe von 1000 Euro erfolgte am heutigen Dienstag an die Salzwedeler Tafel. Berit Zimmermann, die Leiterin des Firmenkundengeschäfts der NORD/LB in Sachsen-Anhalt, und Holger Neben, Leiter Firmenkunden und stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Altmark West, besuchten die Tafel in Salzwedel am heutigen Dienstag, um den Scheck zu überreichen und sich vor Ort einen Überblick über die Einrichtung zu verschaffen. Die Tafel in Salzwedel verfügt über vier regionale Ausgabestellen und teilt seit rund zehn Jahren an rund 500 Bedürftige neben warmen Mahlzeiten auch Kleidungs- sowie Möbel- und Elektrospenden aus.

„Die Tafeln im gesamten Bundesland sind ein wichtiger Pfeiler sozialer Hilfe und bürgerschaftlichen Engagements“, so Dr. Hinrich Holm, Vorstand der NORD/B in Magdeburg. „Wir freuen uns zudem darüber, dass die Tafel Salzwedel inzwischen auch Flüchtlinge bzw. Asylsuchende mit versorgt.“

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler