17.05.2017

NORD/LB platziert weitere Tranche der Northvest-Transaktion bei Investoren

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat eine weitere Tranche ihrer Kreditportfoliotransaktion „Northvest“ bei institutionellen Investoren platziert. Die Northvest-Plattform bietet institutionellen Anlegern die Möglichkeit, direkt in das kreditbasierte Geschäftsmodell der Bank zu investieren. Im März 2014 hatte die Bank erstmals eine Verbriefungstranche dieses Kreditportfolios bei institutionellen Investoren platziert.

Für die NORD/LB ergibt sich durch die nun erfolgte weitere Ausplatzierung einer Tranche in Höhe von 103 Mio. Euro und den damit verbundenen Risikotransfer voraussichtlich ein Abbau des aufsichtsrechtlichen Gesamtrisikobetrags in Höhe von 1,3 Mrd. Euro. Dies wird zu einem positiven Effekt auf die harte Kernkapitalquote (CET 1) in Höhe von 0,2 bis 0,3 Prozentpunkten führen.

Das der Transaktion zugrundeliegende Referenzportfolio hat ein Volumen von 11,0 Mrd. Euro. In dem Portfolio sind Finanzierungen aus den vier Assetklassen Flugzeuge, Erneuerbare Energien, Gewerbeimmobilien und Deutscher Mittelstand enthalten. Mit der nun erfolgten Ausplatzierung werden Ausfallrisiken aus der sogenannten „First Loss“- Tranche von internationalen institutionellen Investoren mit langfristig orientierter Anlagestrategie abgedeckt. Über die näheren Einzelheiten der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Lead Arranger der Transaktion war die NORD/LB selbst. Sie wurde bei der Strukturierung und Platzierung unterstützt von der Caplantic Alternative Assets GmbH, die auch das Reporting und Risikomanagement der Transaktion übernehmen wird. Die Caplantic GmbH mit Sitz in Hannover ist ein Joint Venture der NORD/LB mit der Talanx AG und dem Bankhaus Lampe.


Über die NORD/LB
Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank gehört mit einer Bilanzsumme von 175 Mrd. EUR zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen Strukturierte Finanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor, die Schiffs- und Flugzeugfinanzierung, das Firmenkundengeschäft, die gewerbliche Immobilienfinanzierung, das Kapitalmarktgeschäft sowie Privat-und Geschäftskunden. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg sowie Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg, München, Schwerin und Stuttgart. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Pfandbriefbank (NORD/LB Covered Bond Bank) in Luxemburg sowie mit Niederlassungen in London, New York, Singapur und Shanghai vertreten.

Über die Caplantic
Die Caplantic GmbH ist ein Joint Venture der NORD/LB mit der Talanx AG und dem Bankhaus Lampe. Caplantic verfügt als reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut über eine profunde Erfahrung in der Analyse und der laufenden Risikoüberwachung großer Alternative Asset Portfolien und dem Portfoliomanagement von Alternative Asset Fonds. Derzeit wird ein Bestand von mehr als EUR 18 Mrd. risikoseitig betreut. Hinzu kommt die Betreuung von Private Equity Fonds Investments in einer Größenordnung von mehr als EUR 4,5 Mrd. Der Schwerpunkt liegt auf den Asset Klassen Private Equity Fonds Investments, Infrastruktur, Flugzeuge, Schifffahrt, Immobilien und Corporates mit Großkunden gleichermaßen aus dem institutionellen Segment und dem Bankenbereich. Caplantic hat Büros an den Standorten Hannover, Köln und Hamburg.

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler