26.01.2019

NORD/LB: Nächste Stufe im Bieterverfahren

Im Rahmen des Bieterprozesses für eine Minderheitsbeteiligung an der Bank hat die NORD/LB Norddeutsche Landesbank heute ein gemeinsames Angebot von zwei Finanzinvestoren erhalten. Die NORD/LB hatte im Herbst 2018 ein formelles Bieterverfahren gestartet, bei dem sie als Ergebnis einer ersten Auswahlrunde Anfang Dezember zunächst vier Angebote von potenziellen Bietern erhalten hatte. Auf dieser Basis sind in den vergangenen Wochen  Gespräche mit Investoren über wesentliche Rahmenbedingungen einer möglichen Beteiligung und strategische Vorstellungen geführt worden. Die NORD/LB und ihre Träger hatten gleichzeitig immer wieder ihre Bereitschaft deutlich gemacht, sich auch an einer möglichen öffentlich-rechtlichen Lösung zu beteiligen.

„Wir werden das Angebot der beiden Investoren jetzt gründlich prüfen und auf dieser Basis gemeinsam mit unseren Trägern über das weitere Vorgehen entscheiden“, sagte Thomas Bürkle, Vorstandsvorsitzender der NORD/LB. Er zeigte sich zuversichtlich, dass es schon bald zu einer grundlegenden Richtungsentscheidung kommen wird. „Wir sind dabei auch weiterhin offen für eine öffentlich-rechtliche Lösung“.

Zur weiteren Perspektive der Bank sagte Bürkle: „Die NORD/LB ist eine gut aufgestellte Bank mit vielen profitablen Geschäftsfeldern. Deswegen ist es uns in den vergangenen Jahren gelungen, in der Schiffsfinanzierung eine der schwersten Branchenkrisen aller Zeiten abzuwettern. Wir sind jetzt auf dem besten Wege, unser Schiffsfinanzierungsportfolio von Altlasten zu bereinigen. Auch bei der Transformation der Bank und der Optimierung unserer Prozesse machen wir große Fortschritte. Wir werden die Ziele, die wir uns Anfang 2017 beim Start unseres Transformationsprogramms One Bank gesetzt hatten, planmäßig erreichen und die NORD/LB so zukunftssicher machen.“


Über die NORD/LB
Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank gehört mit einer Bilanzsumme von 155 Mrd. Euro zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen Strukturierte Finanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor, die Schiffs- und Flugzeugfinanzierung, das Firmenkundengeschäft, die gewerbliche Immobilienfinanzierung, das Kapitalmarktgeschäft sowie Privat-und Geschäftskunden einschließlich Private Banking. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg. Die NORD/LB verfügt zudem über Niederlassungen in Bremen, Oldenburg, Hamburg, Schwerin, Düsseldorf, München, und Stuttgart. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Pfandbriefbank (NORD/LB Covered Bond Bank) in Luxemburg sowie mit Niederlassungen in London, New York, Singapur und Shanghai vertreten.

Ansprechpartner

NORD/LB Unternehmenskommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler