06.11.2014

NORD/LB initiiert Immobilienfonds für institutionelle Investoren

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank legt erstmalig einen Immobilienfonds für institutionelle Investoren und Sparkassen auf. Der Fonds investiert in Gewerbeimmobilien in den sieben wichtigsten Metropolen Deutschlands und legt mit seiner Anlagestrategie einen Schwerpunkt auf die Investition in Büroimmobilien.

Gewerbeimmobilienmarkt Deutschland zeigt anhaltend hohe Dynamik

Der deutsche Immobilienmarkt zählt dank der wirtschaftlichen Stärke des Landes sowie seiner im internationalen Vergleich niedrigen Volatilität zu den am meisten nachgefragten Investitionsstandorten. Im Jahr 2013 wurde mit einem gewerblichen Investitionsvolumen in Höhe von rund 30,4 Mrd. Euro das umsatzstärkste Jahr nach Ausbruch der Finanzkrise erreicht. Auch in den ersten drei Quartalen 2014 setzte sich die hohe Dynamik des Gewerbeimmobilienmarktes weiter fort: Mit 25,5 Mrd. Euro konnte das Investitionsvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch um rund ein Drittel gesteigert werden.

Büroimmobilien weiter stark nachgefragt

Der Fokus der Investoren lag in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 mit 46 Prozent des Transaktionsvolumens weiterhin auf der Assetklasse Büro, gefolgt von einzelhandelsgenutzten Immobilien mit einem Anteil von 25 Prozent. Über Dreiviertel des in Büroimmobilien investierten Volumens konzentriert sich auf die führenden sieben Bürostandorte Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Düsseldorf, Köln und Stuttgart.

Attraktiver Renditespread zwischen Bundesanleihen und Büroimmobilien

„Neben der attraktiven Verzinsung von Immobilienanlagen sorgt vor allem die anhaltende Niedrigzinsphase in Verbindung mit steigenden Kapitalwerten von Immobilien für die hohe Attraktivität des deutschen Immobilienmarktes“, sagt Dr. Hinrich Holm, Kapitalmarktvorstand der NORD/LB. Das Investitionsvolumen am Gewerbeimmobilienmarkt dürfte im Gesamtjahr 2014 ein Volumen von 35 bis 40 Mrd. Euro. erreichen. Da das Niedrigzinsumfeld wahrscheinlich längerfristig anhalten wird, ist davon auszugehen, dass die Kapitalmarktakteure Geld von anderen Anlageklassen in Immobilien umschichten werden. Die NORD/LB hat diese Entwicklungen aufgegriffen und bietet ihren institutionellen Kunden mit dem „TOP 7 Deutsche Metropolen Immobilien Invest“ einen offenen Immobilien-Spezialfonds an.

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler