20.11.2018

NORD/LB finanziert einen der größten Onshore-Windparks in Schweden

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat eine Projektfinanzierung mit einem Volumen von rund EUR 375 Mio. für den 475-Megawatt-Windpark „Nysäter“ in Schweden abgeschlossen. Das Windparkprojekt zählt zu den größten Onshore-Windparks Europas und wird in Zusammenarbeit von E.ON und dem Schweizer Investment-Manager Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP) gebaut, einem erfahrenen Finanzinvestor, der ausschließlich auf den Energiesektor spezialisiert ist.

Das in Mittelschweden befindliche Projekt „Nysäter“ liegt in einem Gebiet mit hervorragenden Windverhältnissen. Der Bau von Nysäter soll 2018 beginnen und bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Der norddeutsche Hersteller Nordex Group rüstet den Windpark mit 114 Turbinen aus. Die Leistung der Turbinen beträgt je nach Standort zwischen 3,9 und 4,4 MW und die Gesamthöhe bis zu 220 m. Die Gesamtfinanzierungssumme für das Projekt beläuft sich auf rund EUR 375 Mio., davon entfallen EUR 340 Mio. auf bis zu 18-jährige Kreditfazilitäten und der Rest auf eine Reihe von Neben- und Standby-Fazilitäten. Die NORD/LB fungiert als Mandated Lead Arranger, ECA-Berater und Underwriter.

Ein von CSEIP beratener Fonds hält einen Anteil von 80 Prozent am Joint Venture. E.ON hält 20 Prozent der Projektanteile und errichtet und betreibt den Windpark. Der Gesamtinvestitionsbetrag beläuft sich auf rund EUR 500 Mio. Das Projekt profitiert von einem kommerziellen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) mit einem globalen Hauptakteur der Energiebranche, der ein umfassendes Risikomanagement- und Leistungspaket für das Projekt bereitstellt. Die Vereinbarung unterstreicht den immer stärker werdenden Trend zu PPAs für erneuerbare Energien.

„Wir freuen uns sehr, unseren Partnern CSEIP und E.ON die Finanzierung zum Bau dieses Jahrhundertprojekts zur Verfügung zu stellen. Die innovative Finanzierung baut auf unsere langjährige Geschichte und unsere weltweit führende Position im Bereich Erneuerbare Energien auf, insbesondere als Marktführer bei PPA-gestützten Projekten. Dies ist unser fünftes PPA-gestütztes Großprojekt in Europa in den letzten zwölf Monaten, das den Ausbau einer Kapazität von fast 1,5 GW aus subventionsfrei installierten erneuerbaren Energien fördert“, sagt Heiko Ludwig, Global Head Structured Finance bei der NORD/LB.


Über die NORD/LB

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank ist mit einer Bilanzsumme von EUR 160 Mrd. eine der führenden Geschäftsbanken Deutschlands. Zu ihren Kerngeschäftsfeldern zählen strukturierte Finanzierungen in den Bereichen Energie und Infrastruktur, Schiffs- und Flugzeugfinanzierungen, Firmenkundengeschäft, gewerbliche Immobilienfinanzierungen, Kapitalmarktgeschäft sowie Privat- und Firmenkundengeschäft einschließlich Private Banking. Die Bank hat ihre Hauptniederlassungen in Hannover, Braunschweig und Magdeburg. Die NORD/LB hat auch Niederlassungen in Bremen, Oldenburg, Hamburg, Schwerin, Düsseldorf, München und Stuttgart. Im Ausland ist die NORD/LB in Luxemburg mit einer Covered Bond Bank (NORD/LB Covered Bond Bank) sowie mit Niederlassungen in London, New York, Singapur und Shanghai aktiv.

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler