07.05.2015

NORD/LB art gallery zeigt „Zwischenstille“ von Rainer Sülflow

Mit der Ausstellung „Zwischenstille“ erinnert die NORD/LB art gallery an die Tragödie der beiden Weltkriege zwischen 1914 und 1945. Vom 8. Mai bis 21. Juni 2015 stehen die Fotoarbeiten von Rainer Sülflow im Mittelpunkt, die damit zum ersten Mal in Hannover zu sehen sind.

Rainer Sülflow hat in Europa ehemalige Schlachtfelder des Ersten und Zweiten Weltkrieges besucht: Flandern in Belgien, die Dolomiten in Italien, die Drina in Serbien, Verdun und die Normandie in Frankreich, Kirkenes in Norwegen, den Hürtgenwald und die Seelower Höhen in Deutschland. Die Fotografien zeigen, wie es heute dort aussieht: Grüne Wiesen, sonnige Strände, schattige Wälder. Fast nichts deutet auf die vergangenen Schrecken hin.

Verbunden mit historischen Texten und Augenzeugenberichten schafft es Rainer Sülflow, den Betrachter zu fesseln und das vergangene Leiden, den Schrecken, das Elend vor seinem inneren Auge wieder auferstehen zu lassen. Hier geht es nicht um militärhistorische Genauigkeit von Kampfhandlungen und Frontverläufen. „Zwischenstille“ ist eine Mahnung an den Frieden und eine Einladung hinzuschauen, die schrecklichen Erlebnisse der Kriegsteilnehmer zu lesen und zu erinnern.

Rainer Sülflow wurde 1952 in Hannover geboren und arbeitet seit 1980 als Kommunikationsberater, Fotograf und Journalist. Mit seinen Fotoarbeiten hat er sich an verschiedenen Gruppenausstellungen im In- und Ausland beteiligt und mehrere Bücher veröffentlicht. Rainer Sülflow lebt und arbeitet in Burgwedel bei Hannover.

Weitere Informationen unter:
>www.rainersülflow.de
>www.nordlb.de/kunst

Pressebilder erhalten Sie auf Anfrage:
>E-Mail senden


Laufzeit: 8. Mai bis 21. Juni 2015
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 12.00 bis 18.00 Uhr

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler