08.05.2014

NORD/LB art gallery zeigt new perspectives in Hannover von Michael H. Rohde

Mit der Ausstellung „new perspectives in Hannover“ präsentiert die NORD/LB art gallery vom 9. Mai bis zum 6. Juli 2014 fotografische Bildkompositionen als Großformatprints von Michael H. Rohde. Damit werden seine Arbeiten erstmalig in Hannover gezeigt.

Charakteristisch für Rohdes Werke ist ein ungewöhnlicher Blick auf die Wirklichkeit. Die ausgestellten Bilder zeigen Innenräume aus einer extremen Perspektive von unten. Dabei scheint das Interieur von Küchen, Badezimmern und Wohnräumen aller Schwerkraft zu trotzen. Die Unterseiten von Tischen, Stühlen, Badewannen und Toiletten werden sichtbar. Dadurch kann der Betrachter den Eindruck gewinnen, durch einen gläsernen Boden in die unterschiedlichen Räume zu blicken.

Rohde komponiert die Bildräume mit digitaler Technik und technischer Raffinesse: Er nimmt den Raum als Ganzes und die sich dort befindenden Gegenstände aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln auf. Am Computer fügt er die zahlreichen Einzelaufnahmen zu einem neuen Bildraum zusammen. Der Fotokünstler verändert dabei nicht die Dinge an sich, sondern die Sicht auf sie.

Im Vordergrund steht bei Rohdes Arbeiten nicht der spektakuläre Effekt. Vielmehr hinterfragt Rohde den Blick auf das Bekannte, sucht neue Ausdrucksformen des Wirklichen und entwirft künstlerisch neue Realitäten. Seine Bilder halten Unerwartetes bereit: Oft finden sich obskure oder kritische Anspielungen in seinen Bildern. Es blickt der Hund aus dem Badezimmerspiegel und nicht die Frau, die hineinblickt, ein EC-Kartenautomat steht in der Küche und eine Bombenbauanleitung klemmt unter dem Kinderbett.

Michael H. Rohde, 1960 geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Er ist ausgebildeter Maschinenschlosser und studierter Ingenieur. In Ottersberg studierte er zunächst Kunsttherapie/-pädagogik und später freie Kunst, im Anschluss als Meisterschüler des Fotokünstlers Bernhard Johannes Blume an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Rohdes Arbeiten wurden seit 1999 in zahlreichen nationalen und internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert – zum Beispiel im Kunstmuseum Bonn, im Museum Kunst Palast in Düsseldorf sowie in der Schweiz, in Griechenland und in Italien.

Weitere Informationen unter:
>www.michael-h-rohde.de
>www.nordlb.de/kunst


Laufzeit: 9. Mai bis 6. Juli 2014
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 12.00 bis 18.00 Uhr

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler