30.12.2013

Niedersächsischer Aktienindex NISAX zieht positive Jahresbilanz

Der niedersächsische Aktienindex NISAX20, der von der NORD/LB Norddeutsche Landesbank vor gut 11 Jahren ins Leben gerufen wurde, war auch im Jahr 2013 sehr erfolgreich. Kurz vor Jahresende erreichte der Regionalindex der 20 größten börsennotierten Unternehmen des Landes mit 3.807 Punkten den höchsten Stand seiner Geschichte.

Die wirtschaftlichen Schwergewichte wie Volkswagen, Continental, Symrise, Talanx oder TUI, aber auch kleinere Unternehmen wie CEWE COLOR, LPKF oder Viscom ließen den Index seit Jahresbeginn um rund ein Viertel steigen. „Damit kann sich der niedersächsische Index im nationalen und im internationalen Vergleich sehr gut behaupten“, erklärt Dr. Hinrich Holm, Mitglied des Vorstands der NORD/LB und verantwortlich für das Kapitalmarktgeschäft der Bank.

Diese positive Entwicklung zeigt auch, dass Anleger wieder stärker in Aktien investieren und bei entsprechenden Marktchancen bereit sind, ein höheres Risiko einzugehen als etwa bei der Anlage auf dem Sparbuch oder beim Kauf von Anleihen. „Die Aktienkultur, deren Förderung eines der Ziele war, für das wir den NISAX20 ins Leben gerufen haben, halte ich noch für weiter ausbaufähig“, so Holm. Trotz immer neuer DAX-Rekorde liegt der Anteil deutscher Anleger, der direkt oder indirekt in Aktien investiert, noch weit hinter dem Höchststand des Jahres 2001 zurück. Mit weniger als 15 Prozent ist die Aktionärsquote auch im internationalen Vergleich noch relativ niedrig. In den USA legt beispielsweise etwa jeder zweite Investor sein Geld in Dividendenpapieren an.

Da die Zinsen weltweit voraussichtlich noch für geraume Zeit niedrig bleiben werden, bei Aktien attraktive Dividenden winken und außerdem im Zuge der zu erwartenden Konjunkturbelebung mit steigenden Unternehmensgewinnen zu rechnen ist, spricht nach wie vor vieles für die Aktie. „Wir erwarten, dass der NISAX20 im Laufe des Jahres 2014 die Marke von 4.000 Punkten schlägt“, so Holm. Sämtliche Aktien der in dem erfolgreichen Index enthaltenen Unternehmen werden an der Börse Hannover und an zahlreichen anderen Börsenplätzen gehandelt.

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler