04.11.2013

Niedersächsische Unternehmen weiter auf Wachstumskurs

NORD/LB legt Analyse zu 100 größten Unternehmen des Landes vor

Die 100 größten niedersächsischen Unternehmen konnten im Geschäftsjahr 2012 weiter wachsen. Die Wirtschaftskraft dieser Unternehmen, gemessen an ihrem Wertschöpfungsbeitrag, legte um über 17 Prozent zu. Die Umsätze der 100 größten Unternehmen des Landes wuchsen um mehr als zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Die Zahlen zeigen, dass sich die niedersächsische Wirtschaft weiterhin dynamisch entwickelt. Dies hat sich auch positiv auf die Beschäftigung in den 100 größten Unternehmen ausgewirkt, die insgesamt um sieben Prozent angestiegen ist“, sagte Dr. Johannes-Jörg Riegler, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der NORD/LB.

Volkswagen Konzern dominiert Wertschöpfungs-Rangliste

Die gesamte Wertschöpfung der in der Analyse vertretenen Unternehmen ist im Vergleich zum Vorjahr um über 17 Prozent auf 90,4 Mrd. Euro gewachsen. „Mit einem Anteil von gut 85 Prozent der berichteten Gesamtwertschöpfung dominiert dabei das Verarbeitende Gewerbe in Niedersachsen alle anderen Branchen“, erklärte Torsten Windels, Chefvolkswirt der NORD/LB.

Auch die Rangliste der erbrachten Wertschöpfung führt der VW-Konzern mit einer ausgewiesenen Wertschöpfung von 59,7 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2012 an und vereint damit fast 66 Prozent der Wertschöpfung aller 50 in der Analyse vertretenen Unternehmen auf sich. Unverändert an zweiter Stelle rangiert der Continental-Konzern mit einer Steigerung der Wertschöpfung von ca. 17 Prozent. Auf Platz drei folgt der Touristikkonzern TUI mit einem Zuwachs von gut 14 Prozent auf 2,7 Mrd. Euro, während der Talanx-Konzern auf Rang vier ein kräftiges Wachstum von rund 23 Prozent auf 2,3 Mrd. Euro realisierte. Auf Position fünf folgt die Salzgitter AG, die im Zuge der Stahlkrise in Europa einen Rückgang ihrer Wirtschaftsleistung von 11 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro hinzunehmen hatte. Als Neueinsteiger konnten die Nordzucker AG mit einem Wertschöpfungszuwachs von 44 Prozent auf rund 680 Mio. Euro und die Dirk Rossmann GmbH mit einem Plus ihrer Wertschöpfung von 26 Prozent in die Top Ten der wirtschaftsstärksten Unternehmen einziehen.

Top Ten-Unternehmen mit überdurchschnittlichem Umsatzwachstum

Die Liste der umsatzstärksten Unternehmen führt unverändert der VW-Konzern an, der seine dominierende Stellung auch im Geschäftsjahr 2012 mit einem Umsatzwachstum von rund 21 Prozent auf 192,7 Mrd. Euro weiter ausbauen konnte. Auf den anschließenden Positionen folgen die Continental AG auf Rang zwei, die TUI AG auf dem dritten Platz, die Salzgitter AG auf der vierten Position sowie die EWE AG auf dem fünften Rang. Insgesamt konnten die Top Ten der umsatzstärksten Unternehmen Niedersachsens einen Umsatzanstieg von 15 Prozent und ein Beschäftigungswachstum von annähernd acht Prozent für das Geschäftsjahr 2012 vermelden.

Konzentration in Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg

Mit 57 Unternehmenssitzen hat ein Großteil der 100 größten Unternehmen seinen Sitz in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Dabei dominiert die Region Hannover mit insgesamt 28 Unternehmenssitzen die Rangliste deutlich. Den zweiten regionalen Schwerpunkt stellt der Raum Osnabrück mit insgesamt 14 Unternehmenssitzen dar.

Niedersächsische Versicherungsbranche mit positivem Ausblick

Die Liste der größten niedersächsischen Versicherungsunternehmen führt die Talanx-Gruppe mit einem deutlichen Vorsprung an, die ihren Wachstumskurs mit einem Zuwachs des Prämienvolumens um gut 13 Prozent weiter fortsetzen konnte. Auf den Positionen zwei und drei folgen unverändert die VHV Vereinte Hannoversche Versicherung a.G. und die Versicherungsgruppe VGH. Beide Unternehmen konnten einen leichten Zuwachs ihres Prämienvolumens verzeichnen. Auch für das laufende Geschäftsjahr erwarten die befragten niedersächsischen Versicherungsunternehmen ein weiteres Wachstum ihres Prämienvolumens.


Studie Print-Version:
>Studie bestellen

PDF-Download:
>Die 100 größten Unternehmen in Niedersachsen 2012 (PDF, 408 KB)


Kontakt:
Torsten Windels
Fon: +49 (0) 511 361-2008
>E-Mail senden

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler