21.12.2012

Neuzugang im NISAX20: Talanx ersetzt Deutsche Immobilien Holding

Mit der Aufnahme der Talanx AG ändert sich die Zusammensetzung des von der NORD/LB Norddeutsche Landesbank aufgelegten Niedersächsischen Aktienindex (NISAX20) zum 27.12.2012. Im Gegenzug zur Aufnahme der Talanx AG scheidet die Deutsche Immobilien Holding AG aus dem NISAX20 aus.

Die Talanx AG mit Sitz in Hannover ist die Dachgesellschaft eines der führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungskonzerne Europas. Talanx wuchs im vergangenen Jahrzehnt besonders stark und erzielte im Jahr 2011 Prämieneinnahmen von über 23 Mrd. Euro. Der Konzern ist in mehr als 150 Ländern aktiv. Die Aktie der Talanx AG wird seit Anfang Oktober 2012 an den Börsen Frankfurt und Hannover gehandelt. Mit seinem Börsenwert ersetzt das Unternehmen im NISAX20 die kleinere Deutsche Immobilien Holding.

Der NISAX20 bildet die Kursentwicklung der zwanzig größten börsennotierten Gesellschaften Niedersachsens ab. Er wurde im Jahr 2002 mit einem Stand von 1.000 Punkten ins Leben gerufen und konnte im Dezember 2012 erstmals die Marke von 3.000 Punkten übertreffen. Seine Zusammensetzung bestimmt sich nach der Börsenkapitalisierung des im Streubesitz befindlichen Aktienkapitals der jeweiligen Gesellschaften und wird regelmäßig überprüft.

Detaillierte Informationen finden Sie >hier

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler