28.02.2013

Energie- und Gesundheitswirtschaft in Niedersachsen im Aufwärtstrend

NORD/LB legt erste Ausgabe des „Niedersachsen Monitors” vor

Die Energiewirtschaft sowie die Gesundheitswirtschaft sind die beiden Bereiche der niedersächsischen Wirtschaft, die sich in den vergangenen zehn Jahren am erfolgreichsten entwickelt haben. Auch zukünftig sind von diesen beiden Zweigen maßgebliche Wachstumsimpulse für die niedersächsische Wirtschaft zu erwarten. Dies ist ein Ergebnis des von der NORD/LB erstmals vorgelegten „Niedersachsen Monitors”, in dem strukturelle Trends und Entwicklungen der niedersächsischen Wirtschaft analysiert werden.

Die Studie zeigt des Weiteren, dass sich die wichtigsten Branchen des verarbeitenden Gewerbes seit 2001 im Wesentlichen positiv entwickelt haben. Vor allem die in Niedersachsen bedeutende Nahrungs- und Futtermittelindustrie ist durch erhebliche Konzentrationsprozesse gekennzeichnet. Dieser Trend dürfte weiter Bestand haben. Insgesamt ist das verarbeitende Gewerbe in Niedersachsen, dessen Exportquote mit 46,4 Prozent genau im Bundesdurchschnitt liegt, als wettbewerbsfähig anzusehen. Die weitere Entwicklung des verarbeitenden Gewerbes wird stark davon abhängen, inwieweit die Automotive-Branche ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit halten oder sogar ausbauen kann.


Studie Print-Version:
>Studie bestellen

PDF-Download:
<media 4156 _blank - "TEXT, Niedersachsen Monitor - Wirtschaft im Wandel, Niedersachsen_Monitor_012013.pdf, 139 KB">Niedersachsen Report Feb/2013: Wirtschaft im Wandel - Energiewirtschaft und Dienstleistungen wachsen</media>


Kontakt:
Dr. Eberhard Brezski
Fon: +49 (0) 511 361-2972
>E-Mail senden

Ansprechpartner

NORD/LB Medien und Kommunikation
Friedrichswall 10
30159 Hannover


Archiv-Suche


Presse-Verteiler

Sie sind Journalist und möchten in unseren Presse-Verteiler aufgenommen werden, damit Sie regelmäßig die NORD/LB Presse-Informationen erhalten? Dann nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

>Presse-Verteiler