27.05.2020> NORD/LB: Umbau der Bank im Plan

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat im ersten Quartal des Jahres 2020 einen Verlust vor Steuern von 65 Millionen Euro erzielt. Das Nachsteuerergebnis beträgt minus 71 Millionen Euro. Maßgeblich für das Negativergebnis war die Buchung der Bankenabgabe für das Gesamtjahr 2020, Gebühren für Portfoliogarantien sowie Bewertungseffekte im Zuge der Corona-Pandemie. In den ersten drei Monaten des Vorjahres hatte die Bank einen Vorsteuergewinn von 65 Millionen Euro erwirtschaftet.


07.05.2020>NORD/LB-Mitarbeiter spenden 26.000 Euro an soziale Projekte in der Corona-Krise

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NORD/LB Norddeutsche Landesbank helfen in der Corona-Krise und spenden privat rund 26.000 Euro an soziale Initiativen. Die eigeninitiativ von Mitarbeitern ins Leben gerufene bankweite Spendenaktion unterstützt insgesamt sieben gemeinnützige Projekte an fünf Standorten der Bank.

24.03.2020>NORD/LB: Umbau belastet Geschäftsergebnis 2019

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Verlust vor Steuern in Höhe von 30 Mio. Euro abgeschlossen. Das Konzernergebnis nach Steuern lag bei minus 69 Mio. Euro. Für die Neuausrichtung der Bank wurden 2019 wie angekündigt hohe Restrukturierungsaufwendungen gebildet, die das Geschäftsergebnis erheblich belastet haben. Das Ergebnis vor Restrukturierung, Reorganisation und Steuern lag mit 429 Mio. Euro auf einem sehr ordentlichen Niveau.


16.03.2020>NORD/LB-Studie: Digitalisierung in der Pflege verspricht Entlastung für Pflegekräfte

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt hat sich in einer heute in Magdeburg veröffentlichten Studie mit dem Thema Digitalisierung in der Pflege zur Entlastung von Pflegepersonal bei körperlich schweren Tätigkeiten sowie bei Verwaltungstätigkeiten beschäftigt.


07.03.2020>NORD/LB fördert Karl-Lagerfeld-Ausstellung in Halle (Saale)

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt fördert über die NORD/LB Kulturstiftung die bisher einmalige Sonderausstellung Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive in der Moritzburg in Halle (Saale) mit Fotografien des Modeschöpfers Karl Lagerfeld, die am 8. März eröffnet wird und bis zum 23. August zu sehen ist.

28.02.2020>NORD/LB Projektfinanzierungen unterstützen die Energiewende

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat im vergangenen Jahr mit ihren Finanzierungen für Erneuerbare Energien erneut einen nennenswerten Beitrag zur globalen Energiewende geleistet. Im Ranking des renommierten Branchenportals Inspiratia gehörte die Bank im Jahr 2019 zu den Top 3 der weltweit stärksten Projektfinanzierungsbanken für Wind- und Solaranlagen.


27.02.2020>NORD/LB fördert Kurt Weill Fest 2020 in Dessau

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt fördert über die NORD/LB Kulturstiftung zum 25. Mal das Kurt Weill Fest in Dessau. Gemeinsam mit der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Sparkasse Dessau und der ÖSA Versicherung zählt die NORD/LB zu den Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe, die sich seit vielen Jahren für die Festspiele engagieren.

23.12.2019>NORD/LB: Kapitalmaßnahmen umgesetzt

Die bisherigen und neuen Träger haben den letzten für die Neuausrich-tung der NORD/LB erforderlichen Schritt vollzogen und die Maßnahmen zur Kapitalstärkung der Bank wie vorgesehen umgesetzt. Dabei hat die Bank heute eine Barkapitalzufuhr in Höhe von insgesamt 2,8 Milliarden Euro erhalten, die dem Stammkapital zugeführt wurde. Bereits am 21. De-zember ist der am 6. Dezember von den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnete neue Staatsvertrag zur NORD/LB in Kraft getreten.


19.12.2019>Beschäftigungszuwachs in Mecklenburg-Vorpommern setzt sich fort

Die NORD/LB hat in einer heute veröffentlichten Studie die Entwicklung der 100 größten Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern im Geschäftsjahr 2018 analysiert. Die Experten kommen dabei zu dem Ergebnis, dass sich die größten Unternehmen des Landes in der Summe positiv entwickelt haben. Während es bei der Anzahl der Beschäftigten zu einem deutlichen Anstieg gekommen ist, haben sich die Umsätze auf hohem Niveau stabilisiert. „Unsere Analyse zeigt, dass sich der erfreuliche Beschäftigungstrend der vergangenen Jahre auch im Jahr 2018 fortgesetzt hat. Die größten Unternehmen Mecklenburg-Vorpommerns sind gewachsen – und das in einem Umfeld schwierigerer Rahmenbedingungen“ sagte Christian Lips, Chefvolkswirt der NORD/LB, anlässlich der Veröffentlichung der Studie.


13.12.2019>NORD/LB unterstützt das Schüler-Institut für Technik und angewandte Informatik SITI e.V. in Sachsen-Anhalt

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt spendet 2.500 Euro an das Schüler-Institut für Technik und angewandte Informatik SITI e.V. im Norden Sachsen-Anhalts. Das Schüler-Institut ist ein außerschulischer Lernort, der sich an Kinder und Jugendliche aller Schulformen ab der 5. Klasse im Umfeld von Havelberg richtet. Die Schülerinnen und Schüler lernen und forschen im Institut interessenbezogen und praxisnah, sind in Schülerfirmen tätig und sammeln Erfahrungen für eine Ausbildung oder ein Studium. Darüber hinaus gibt es auch Angebote für Kinder und Jugendliche aus anderen Regionen in Form von Workshops oder Wochenendschulungen. Das Schüler-Institut fördert landesweit technologieorientierte Schülerfirmen.


12.12.2019>Sachsen-Anhalts größten Unternehmen geht es gut

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank wertet für die Studie Die 100 größten Unternehmen in Sachsen-Anhalt jährlich die Umsätze sowie die beschäftigungspolitische Bedeutung der größten Unternehmen im Bundesland aus. Christian Lips, Chefvolkswirt der NORD/LB, sagte: „Die 100 größten Unternehmen in Sachsen-Anhalt haben sich auch im Geschäftsjahr 2018 positiv entwickelt. So konnten die größten Unternehmen ihren Umsatz im Vorjahresvergleich um vier Prozent auf 32 Mrd. Euro und die Beschäftigung um ca. ein Prozent auf 105.300 Mitarbeiter steigern.“


11.12.2019>NORD/LB spendet an Teddyklinik Magdeburg

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt spendet 2.500 Euro an die Teddyklinik Magdeburg. Das Projekt von ehrenamtlichen Medizinstudierenden findet seit elf Jahren auf dem Campus des Universitätsklinikums Magdeburg statt. Kinder erhalten einmal im Jahr die Möglichkeit, ihre Stofftiere in einer kleinen Zeltstadt untersuchen und behandeln zu lassen. Den Kindern soll so auf spielerische Art und Weise die Angst vor Arztbesuchen genommen werden.


09.12.2019>NORD/LB-Mitarbeiter spenden privat Geschenke für 330 bedürftige Kinder

330 Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien freuen sich in diesem Jahr über ein ganz besonderes Geschenk zum Weihnachtsfest. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NORD/LB Norddeutsche Landesbank haben in Eigenregie Geschenkwünsche eingesammelt, diese unter sich aufgeteilt und die Geschenke aus privaten Mitteln besorgt.


06.12.2019>Olof Seidel in den Vorstand der NORD/LB berufen

Der Aufsichtsrat der NORD/LB Norddeutschen Landesbank hat in seiner Sitzung am Freitag Olof Seidel als neues Vorstandsmitglied bestellt. Seidel übt die Aufgaben des Chief Financial Officers (CFO) und des Chief Operating Officers (COO) seit rund anderthalb Jahren als Generalbevollmächtigter aus. Der Aufsichtsrat der Bank hatte bereits im April 2018 seine Absicht erklärt, Seidel nach Vorliegen der erforderlichen bankaufsichtlichen Voraussetzungen zum Vorstandsmitglied zu bestellen.


06.12.2019>Dr. Hinrich Holm verlässt die NORD/LB

Dr. Hinrich Holm, Kapitalmarktvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der NORD/LB, wird die Bank mit Auslaufen seines Vertrags zum 31. Januar 2020 verlassen. Holm ist seit 2010 Vorstand der NORD/LB mit Dienstsitz in Magdeburg. Seit 2012 ist er Kapitalmarktvorstand, Anfang 2017 wurde er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden berufen.


06.12.2019>EU-Kommission gibt grünes Licht für Kapitalmaßnahmen

Die EU-Kommission hat die vorgesehenen Maßnahmen zur Kapitalstärkung der NORD/LB für beihilfefrei erklärt und damit den Weg für eine Umsetzung dieser Maßnahmen frei gemacht. Dies hat die EU-Kommission gestern beschlossen.


02.12.2019>NORD/LB unterstützt die Stiftung Bauhaus Dessau

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt unterstützt über die NORD/LB Kulturstiftung die Stiftung Bauhaus in Dessau. Zum Abschluss des großen Bauhaus-Jubiläums 2019 beginnt heute die insgesamt viertägige internationale Konferenz Bauhaus Museum Global, um die Geschichten der weltweit verstreuten Objekte und Sammlungen des Bauhauses zu erzählen. Die Eröffnung des Bauhaus-Museums in Dessau am 8. September 2019 wurde zum Anlass genommen, Wissenschaftler, Sammler und Kuratoren zusammenzubringen, um Provenienzen, Historiografien und Intentionen ihrer Bauhaus-Sammlungen zu präsentieren und zu diskutieren.

10.10.2019>Research-Team der NORD/LB erneut ausgezeichnet

Das Fixed Income-Research der NORD/LB Norddeutschen Landesbank hat in einem internationalen Ranking erneut hervorragend abgeschnitten. Bei einer Befragung von institutionellen Investoren in Westeuropa durch das renommierte Finanzmarktmagazin Euromoney konnte die NORD/LB in zwei wichtigen Kategorien jeweils den dritten Platz belegen.

24.09.2019>Studie: Auch in Sachsen-Anhalt akuter Fachkräftemangel in der Pflege

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt hat sich in einer heute vorgelegten Studie mit der Struktur und dem Stand des Fachkräftemangels in der Pflege sowie mit den Auswirkungen und Lösungsansätzen für Sachsen-Anhalt und Deutschland im Vergleich beschäftigt. „Der Fachkräftemangel in der Kranken- und Altenpflege in Sachsen-Anhalt ist nach wie vor akut und wird sich ohne Gegenmaßnahmen bis 2030 noch deutlich verschärfen“, sagte Dr. Eberhard Brezski, Branchenexperte der NORD/LB, anlässlich der Präsentation der Studie in Magdeburg.


11.09.2019>Konsortium aus BayernLB, Helaba und NORD/LB finanziert 56 Triebzüge für das Elektronetz Augsburg über 389 Mio. Euro

Ein Konsortium aus BayernLB, Helaba und NORD/LB finanziert mit 389 Millionen Euro den Erwerb von 56 Elektrotriebzügen durch das Unternehmen Go-Ahead Bayern GmbH. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen setzt die 44 Mireo-Triebzüge und 12 Desiro-HC-Doppelstocktriebzüge des Herstellers Siemens Mobility ab Dezember 2022 auf den Strecken Ulm-Augsburg-München, Würzburg-Donauwörth und Augsburg-Donauwörth ein.

29.08.2019>NORD/LB erreicht solides Halbjahresergebnis

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat im ersten Halbjahr 2019 ein Ergebnis vor Steuern von 180 Mio. Euro erzielt. Das Konzernergebnis nach Steuern lag bei 149 Mio. Euro. Die Bank hat damit das im ersten Quartal erzielte Konzernergebnis von 54 Mio. Euro weiter ausgebaut. Auch gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 kam es zu einem deutlichen Ergebnisanstieg (1. Halbjahr 2018: 54 Mio. Euro).


19.08.2019>NORD/LB erhält Qualitätssiegel Top Ausbildung von der IHK Hannover

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank wurde erstmals mit dem Qualitätssiegel Top Ausbildung von der IHK Hannover ausgezeichnet. Die offizielle Verleihung des Siegels fand heute im Hauptsitz der NORD/LB in Hannover statt.

17.06.2019>NORD/LB in Sachsen-Anhalt weiterhin stabil

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt konnte sich auch im Geschäftsjahr 2018 trotz anspruchsvoller Bedingungen am Markt durchsetzen. Das gesamt Geschäftsvolumen im Bundesland belief sich auf 4,1 Mrd. Euro. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Firmenkundengeschäft und dem Geschäft mit den regionalen Sparkassen (Verbundgeschäft). Aufgrund von Umstellungen in der Statistik ist ein Vorjahresvergleich nicht möglich.


17.06.2019>Sachsen-Anhalts Braunkohlerevier mit guten Chancen für einen erfolgreichen Strukturwandel

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt hat sich in einer heute vorgelegten Studie mit den Auswirkungen des Braunkohleausstiegs für Sachsen-Anhalt beschäftigt. Die Experten kommen dabei zu dem Ergebnis, dass gute Chancen für einen erfolgreichen Strukturwandel in Sachsen-Anhalts Braunkohlerevier bestehen.

28.05.2019>NORD/LB erneut als Debt Provider of the Year ausgezeichnet

Auf den renommierten Partnerships Awards wurde die NORD/LB Nord-deutsche Landesbank in London zum dritten Mal in Folge als Debt Provider des Jahres ausgezeichnet. Die Partnerships Awards sind eine der größten und wichtigsten Veranstaltungen für Infrastrukturfinanzierungen über Public Private Partnerships (PPP). Trotz ihres vergleichsweise kleinen Teams konnte sich die NORD/LB im Feld der Wettbewerber durchsetzen. Zu den Finalisten zählten neben der Hannoveraner Landesbank die Institute Assured Guaranty, Aviva Investors und die Sumitomo Mitsui Banking Corporation Europe.


28.05.2019>NORD/LB mit gutem Start ins neue Jahr

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 ein Ergebnis vor Steuern von 65 Mio. Euro erzielt und lag damit etwa auf Vorjahresniveau (68 Mio. Euro). Das Konzernergebnis nach Steuern belief sich auf 54 Mio. Euro und übertraf damit das Ergebnis des Vorjahresquartals von 43 Mio. Euro.

10.04.2019>Verkauf eines Schiffskreditportfolios über 2,6 Milliarden Euro vollzogen

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat den Verkauf eines Schiffs-kreditportfolios („Big Ben“-Transaktion) über 2,6 Milliarden Euro an ein verbundenes Unternehmen der Cerberus Capital Management, L.P., einem globalen Manager für alternative Investments, erfolgreich vollzogen. Das Closing erfolgte am 9. April und damit entsprechend der Unterzeichnung des Kaufvertrags vom Februar 2019.


04.04.2019>Klarheit über Kurs der NORD/LB

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat sich gemeinsam mit den bisherigen Trägern sowie der Sparkassen-Finanzgruppe auf grundsätzliche Eckpunkte für eine Kapitalstärkung und ein verändertes Geschäftsmodell der Bank verständigt. Demnach bleibt die NORD/LB Geschäftspartner des Mittelstands, der Sparkassen, von Privat- und Geschäftskunden und Institutionellen Investoren. Sie bleibt zudem Spezialist für die Finanzierung von Energie- und Infrastrukturprojekten, Immobilien und Flugzeugen.

20.03.2019>NORD/LB und BayWa r.e. schließen Finanzierung für drei italienische Windparks mit 66 MW ab

BayWa r.e. und die NORD/LB Norddeutsche Landesbank haben erfolgreich die Finanzierung von drei neuen Windparks in Italien mit einem Volumen von insgesamt mehr als 100 Mio. Euro abgeschlossen. Die Windparks werden derzeit von BayWa r.e. (München) in den italienischen Regionen Lazio und Campania gebaut und kommen auf eine Gesamtleistung von rund 66 MW.


01.03.2019>NORD/LB engagiert sich für Kurt Weill Fest 2019 in Dessau

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt unterstützt über die NORD/LB Kulturstiftung bereits zum 24. Mal das Kurt Weill Fest in Dessau. Mit der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Sparkasse Dessau und der ÖSA Versicherung gehört die NORD/LB zu den Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe, die sich langjährig für das Festival engagieren.


01.03.2019>NORD/LB platziert erfolgreich zwei Eigenemissionen am Kapitalmarkt

Der NORD/LB Konzern hat in dieser Woche gleich zwei großvolumige Eigenemissionen am Kapitalmarkt platziert. Am Montag emittierte die NORD/LB-Tochter Deutsche Hypo einen Hypothekenpfandbrief im Benchmarkformat mit zehnjähriger Laufzeit und einem Volumen von 625 Millionen Euro. Die Anleihe wurde primär an institutionelle Investoren in Europa und Asien ausgegeben. Der Kupon beträgt 0,75 %, die Rendite beläuft sich auf 0,768 %, was einem Aufschlag zur Swapmitte von 12 Basispunkten entspricht. Das Orderbuch war mit ca. 750 Millionen Euro leicht überzeichnet.

07.02.2019>Projektfinanzierungen der NORD/LB unterstützen Energiewende und Digitalisierung

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank liefert durch ihr Projektfinanzierungsgeschäft messbare Beiträge zur Digitalisierung und zur globalen Energiewende. Die Bank hat 2018 national und international ein Gesamtvolumen von 3,5 Milliarden Euro in entsprechenden Energie- und

Infrastrukturprojekten arrangiert. Damit gehört sie im Ranking des renommierten Branchenportals Inspiratia im Jahr 2019 zu den Top 3 der weltweit stärksten Projektfinanzierungsbanken für Wind- und Solarparks.


02.02.2019>NORD/LB-Träger begrüßen DSGV-Modell

Die Träger und der Vorstand der NORD/LB Norddeutschen Landesbank begrüßen die Beschlüsse des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), sich an einer Lösung zur Kapitalstärkung der NORD/LB zu beteiligen. In der heutigen Trägerversammlung bewerteten sie die am Freitag im Gespräch mit dem DSGV und der Bankenaufsicht besprochene Lösung als eine geeignete Grundlage für eine Neuausrichtung der NORD/LB und für die Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells. In weiteren Gesprächen mit dem DSGV und in Abstimmung mit den zuständigen Behörden sollen zügig die noch offenen Punkte geklärt werden, damit eine Umsetzung schnellstmöglich begonnen werden kann.

17.12.2018>NORD/LB spendet an Kinderklinikkonzerte e.V.

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt spendet 2500 Euro an den Verein Kinderklinikkonzerte e.V. Die Kinderklinikkonzerte bringen mit Bandauftritten Abwechslung in den Alltag von kranken Kindern während ihrer oft langwierigen stationären Klinikaufenthalte.


13.12.2018>NORD/LB-Mitarbeiter spenden privat Geschenke für 350 bedürftige Kinder

350 Kinder aus bedürftigen Familien freuen sich in diesem Jahr über ein besonderes Geschenk zum Weihnachtsfest. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NORD/LB Norddeutsche Landesbank haben in Eigenregie Geschenkwünsche eingesammelt, diese unter sich aufgeteilt und die Geschenke aus privaten Mitteln besorgt. Insgesamt sind mit der Aktion Bar- und Sachspenden im Wert von mehr als 7.000 Euro zusammengekommen. Die Kinder und Jugendlichen werden in den Organisationen Ahlemer Mahlzeit, KID Kinderhaus Hannover, AWO Kita Elmstraße, Stiftung Bethel mit dem Birkenhof sowie Butze 22 betreut. Die Altersspanne reicht vom Babyalter bis zu ca. 16jährigen Schulkindern.


12.12.2018>Sachsen-Anhalts Unternehmen wachsen in Umsatz und Beschäftigung

An der Spitze der Rangliste der größten Arbeitgeber im Land steht unver-ändert die Deutsche Bahn AG mit rund 7.400 Mitarbeitern. Die nachfol-genden Unternehmen konnten ihre Vorjahresposition ebenfalls verteidi-gen, darunter die Deutsche Post DHL (Platz 2, 5.100 Beschäftigte) und die Dow Gruppe Deutschland (Position 3) mit 4.700 Beschäftigten. Die Liste der 100 größten Unternehmen des Landes weisen sieben neue Namen auf. Der am höchsten platzierte Neueinsteiger ist der Maschinenbauer Doppstadt Calbe mit einem Sprung auf Position 70. In ihrer Gesamtheit verzeichneten die gelisteten Unternehmen ein Umgangswachstum von sieben Prozent bei einem gleichzeitigen Mitarbeiterzuwachs von zwei Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine regionalwirtschaftliche Studie der NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt.


03.12.2018>NORD/LB: Weiteres Vorgehen im Bieterverfahren

Die NORD/LB und ihre Träger arbeiten seit Ende 2017 intensiv an einem umfassenden Konzept zur Kapitalstärkung und Neuaufstellung der Bank. Damit soll die Bank auf weiter steigende aufsichtsrechtliche Anforderungen vorbereitet und ihre Krisenresistenz und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig gestärkt werden. In diesem Prozess werden derzeit unterschiedliche weitreichende Optionen geprüft. Hierzu zählt ein derzeit laufendes formelles Bieterverfahren, in dem eine belastbare Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Beteiligung externer Investoren geschaffen werden soll.

30.11.2018>Mehrheitsübernahme der NORD/LB Asset Management AG durch Warburg Bank abgeschlossen

Hamburg/Hannover, 30.11.2018 – Die zu Jahresbeginn vereinbarte Übernahme der Asset-Management-Aktivitäten der NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale durch die M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA ist nunmehr abgeschlossen. Die erforderlichen Genehmigungen und Beschlüsse liegen zum 30. November 2018 vor. Die Warburg Invest KAG mbH und die NORD/LB Asset Management AG agieren ab jetzt gemeinsam in einer Holding. Nach der Eintragung im Handelsregister wird die NORD/LB Asset Management AG als Warburg Invest AG firmieren.


28.11.2018>NORD/LB mit Gewinn nach neun Monaten

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 ein Ergebnis vor Steuern und Restrukturierungsaufwand von 195 Mio. Euro erzielt. Im Vorjahr war das Neunmonatsergebnis noch durch Sondererträge im Wertpapierbereich geprägt und hatte bei 436 Mio. Euro gelegen. Ein Vergleich mit den Vorjahreszahlen ist aufgrund der Einführung des neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 9 nur eingeschränkt möglich. Das Konzernergebnis nach Steuern belief sich nach den ersten neun Monaten auf 64 Mio. Euro.


27.11.2018>Mecklenburg-Vorpommerns Unternehmen wachsen

Die größten Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern haben im Geschäftsjahr 2017 rund 90.000 Mitarbeiter beschäftigt, was einem Mitarbeiterzuwachs von rund fünf Prozent entspricht. Das geht aus einer Rangliste der 100 größten Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern hervor, die die NORD/LB Norddeutsche Landesbank für jedes Geschäftsjahr vorlegt. „95 der 100 größten Unternehmen waren auch in der Rangliste aus dem Vorjahr vertreten. Diese Unternehmen verzeichneten ein Beschäftigungswachstum von etwa vier Prozent und die Umsätze stiegen um drei Prozent“, sagte Christian Lips, Chefvolkswirt der NORD/LB.


20.11.2018>NORD/LB finanziert einen der größten Onshore-Windparks in Schweden

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat eine Projektfinanzierung mit einem Volumen von rund EUR 375 Mio. für den 475-Megawatt-Windpark „Nysäter“ in Schweden abgeschlossen. Das Windparkprojekt zählt zu den größten Onshore-Windparks Europas und wird in Zusammenarbeit von E.ON und dem Schweizer Investment-Manager Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP) gebaut, einem erfahrenen Finanzinvestor, der ausschließlich auf den Energiesektor spezialisiert ist.


14.11.2018>Niedersachsens Unternehmen auf Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2017

Die 100 bedeutendsten niedersächsischen Unternehmen konnten ihr Umsatzwachstum auch im Geschäftsjahr 2017 weiter fortsetzen. Das geht aus der aktuellen Analyse der 100 größten Unternehmen für Niedersachsen hervor, die die NORD/LB Norddeutsche Landesbank heute vorgelegt hat. „Die niedersächsische Wirtschaft entwickelt sich weiterhin positiv. Die 100 gelisteten Unternehmen haben ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2017 um sechs Prozent auf rund 436 Mrd. Euro steigern können“, sagte Christian Lips, Chefvolkswirt der NORD/LB. „Die Mitarbeiterzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um 21.350 auf rund 1,3 Mio. Beschäftigte.“


12.11.2018>NORD/LB unterstützt den Wünschewagen des ASB

Die NORD/LB Landesbank für Sachsen-Anhalt spendet 2500 Euro an den Verein Arbeiter-Samariter-Bund Sachsen-Anhalt e.V. (ASB) für das Projekt Der Wünschewagen – Letzte Wünsche wagen. Mit dem Wünschewagen erfüllt der ASB in Sachsen-Anhalt schwerkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase kostenlos einen besonderen Herzenswunsch.


08.11.2018>NORD/LB Research belegt erneut ersten Platz mit treffsicheren Prognosen

Beim diesjährigen Thomson Reuters/StarMine-Ranking zur Treffsicherheit von volkswirtschaftlichen Prognosen für die Eurozone haben Dr. Jens Kramer und Christian Lips, seit Mitte des Jahres Chefvolkswirt der NORD/LB, erneut den ersten Platz belegt.


02.11.2018>Stresstest bestätigt Kapitalstärkungskurs der NORD/LB und ihrer Träger

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat den europaweiten Banken-Stresstest mit einer CET1-Quote von 7,07 Prozent im adversen Szenario abgeschlossen. „Das Stresstest-Ergebnis der NORD/LB bewegt sich damit im Rahmen der Erwartungen und brachte keine Überraschungen“, erklärte Thomas Bürkle, Vorstandsvorsitzender der NORD/LB. „Das Ergebnis trägt der Tatsache Rechnung, dass wir in den vergangenen Jahren bekanntlich in großem Umfang Risiken aus dem Schiffsportfolio abgeschirmt haben. Dies war notwendig und sinnvoll, drückt aber natürlich auf die Kapitalausstattung. Deshalb ist das Ergebnis zugleich eine klare Bestätigung des Kapitalstärkungskurses, den wir gemeinsam mit unseren Eigentümern eingeschlagen haben und den wir konsequent vorantreiben. Das in diesem Zusammenhang gestartete Bieterverfahren mit potenziellen Investoren verläuft planmäßig und vielversprechend.“

26.09.2018>NORD/LB startet nächste Phase des Konzernumbaus

Die Arbeiten am Umbau des NORD/LB-Konzerns treten in eine neue Phase. Im November wird die Bank im Rahmen des Transformations¬programms One Bank eine weitere Welle des freiwilligen Personalabbaus einleiten. Durch eine schlanke und effiziente Neuordnung der internen Kreditprozesse und Stabsfunktionen sollen dadurch konzernweit bis Ende 2020 rund 430 Stellen eingespart werden. In einer ersten Phase im Jahr 2017 konnten durch die Fusion mit der früheren Bremer Landesbank bereits Synergieeffekte erzielt werden, durch die rund 420 Stellen – vor allem an den Standorten Bremen und Oldenburg – wegfallen werden.

25.07.2018>NORD/LB finanziert Solarpark in Hiroshima

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank finanziert für den in Deutschland ansässigen Projektentwickler saferay GmbH mit Sitz in Berlin einen Solarpark in Hiroshima, Japan. Das Gesamtinvestitionsvolumen umfasst rund 15 Mrd. Japanische Yen (JPY), was 115 Mio. Euro entspricht.


06.07.2018>NORD/LB begibt Emission für die Europäische Union

Die NORD/LB hat im Juni erstmalig ein Joint Lead Mandat für eine syndizierte Benchmarktransaktion der Europäischen Union ausgeführt. Die im April 2033 fällig werdende Anleihe ist an institutionelle Investoren gerichtet und wurde in dieser Transaktion um 1,1 Mrd. Euro aufgestockt. Insgesamt liegt das Gesamtvolumen nun bei 2,1 Mrd. Euro.


05.07.2018>Neu im NISAX20: Artec Technologies ersetzt die Oldenburgische Landesbank

Die Zusammensetzung des von der NORD/LB aufgelegten Niedersächsischen Aktienindex NISAX20 ändert sich mit der Aufnahme der Artec Technologies AG zum 2. Juli 2018. Im Gegenzug scheidet die Oldenburgische Landesbank aus dem NISAX20 aus.

30.05.2018>NORD/LB verdient im ersten Quartal 68 Mio. Euro

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat das erste Quartal 2018 mit einem Ergebnis vor Steuern von 68 Mio. Euro abgeschlossen. Nach Steuern belief sich der Gewinn auf 43 Mio. Euro. Im Vorjahr war das Ergebnis des ersten Quartals durch Sondererträge im Wertpapierbereich geprägt und hatte bei 295 Mio. Euro vor Steuern bzw. 248 Mio. Euro nach Steuern gelegen.


08.05.2018>NORD/LB finanziert 250 Sozialwohnungen in Irland

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank finanziert gemeinsam mit Oaklee Housing, einer der führenden öffentlichen Wohnungsbaukooperativen (Approved Housing Body – AHB) Irlands, ihre erste soziale Infrastrukturinvestition in Irland und nutzt dazu eine innovative Fremdfinanzierungsstruktur. Das Investitionsvolumen beträgt 50 Millionen Euro und wird für eine Reihe von Immobilienprojekten für Sozialwohnungszwecke in der Republik Irland verwendet, die in Zusammenarbeit mit Oaklee Housing durchgeführt werden.

24.04.2018>NORD/LB und Siemens Financial Services finanzieren Windpark in Süditalien

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank und die Siemens Financial Services finanzieren für den dänischen Projektentwickler European Energy A/S. den Bau und anschließenden Betrieb eines Windparks in Italien mit einem Finanzierungsvolumen von insgesamt rund 52 Mio. Euro.


17.04.2018>NORD/LB zurück in der Gewinnzone

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat im Geschäftsjahr 2017 einen Gewinn vor Steuern von 195 Mio. Euro erzielt. Das Konzernergebnis nach Steuern belief sich auf 135 Mio. Euro. Im Geschäftsjahr 2016 hatte die Bank infolge der massiven Verschärfung der globalen Schifffahrtskrise noch einen Verlust vor Steuern von minus 1,9 Mrd. Euro verzeichnet.


13.04.2018>Olof Seidel wird neuer CFO der NORD/LB

Olof Seidel übernimmt zukünftig die Aufgaben des Chief Financial Office