Thomas Bürkle

Thomas Stephan Bürkle, geboren 1953 in Freiburg/Breisgau, ist seit dem 1. Januar 2017 Vorsitzender des Vorstands der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) in Hannover.

Er verantwortet die Bereiche Vorstandsstab/Kommunikation/Beteiligungen, Recht, Konzernorganisation/-personal, Revision, Structured Finance und AviationFinance & Investment Solutions. Darüber hinaus ist er für das Relationship UK mit der Auslandsniederlassung in London zuständig.

 

>Vita (PDF, 221 KB)
 


Christoph Dieng

Christoph Dieng, geboren 1967 in Bad Schussenried, ist seit dem 3. Februar 2017 Mitglied des Vorstands der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) in Hannover.

Als Chief Risk Officer (CRO) verantwortet er die Bereiche Kreditrisikomanagement, Special Credit and Portfolio Optimization, Risikocontrolling und Research/Volkswirtschaft. Darüber hinaus ist er zuständig für das Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern sowie für die Relationships Mecklenburg-Vorpommern und Amerika mit der Auslandsniederlassung in New York. Zuvor (2007 bis 2016) verantwortete Dieng in seiner Funktion als Chief Credit Risk Officer das Kreditrisikomanagement und Kreditportfoliomanagement der NORD/LB Gruppe.

>Vita (PDF, 66 KB)
 


Christoph Schulz

Christoph Schulz, geboren 1960 in Hamburg, ist seit dem 1. September 2006 Mitglied des Vorstands der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) in Hannover.

Mit Wirkung zum 2. Januar 2008 wurde er zudem zum Vorstandsvorsitzenden der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK) ernannt. Schulz verantwortet die Bereiche Privat- und Geschäftskunden (BLSK/NORD/LB), BLSK Firmenkunden, Verbundkunden, Gewerbliche Immobilien und BLSK Retail Steuerung. Darüber hinaus ist er für das Relationship Braunschweigische Landessparkasse zuständig.

 

>Vita (PDF, 220 KB)
 


Olof Seidel

Olof Seidel, geboren 1968 in Tuttlingen (Baden-Württemberg), ist seit dem 1. Januar 2020 Mitglied des Vorstands der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) in Hannover.

Als Chief Financial Officer (CFO) sowie Chief Operating Officer (COO) verantwortet er die Bereiche Business Management & Operations, KreditServices Retail (KSR), Banksteuerung/Finanzen, Konzern-IT und Compliance/Konzernsicherheit. Darüber hinaus ist Seidel verantwortlich für das Transformationsprogramm NORD/LB 2024 sowie für das Relationship Asien mit den Auslandsniederlassungen in Singapur und Shanghai.

 

>Vita (PDF, 82 KB)
 


Günter Tallner

Günter Tallner, geboren 1962 in Nürnberg, ist seit dem 3. Februar 2017 Mitglied des Vorstands der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) in Hannover.

Er verantwortet die Bereiche Firmenkunden, Treasury und Markets. Darüber hinaus ist er für die Investitionsbank Sachsen-Anhalt sowie für das Relationship Sachsen-Anhalt zuständig.

 

 

>Vita (PDF, 72 KB)
 

Vorsitzender

Reinhold Hilbers
Minister
Niedersächsisches Finanzministerium


1. stellvertretender Vorsitzender

Herbert Hans Grüntker


2. stellvertretender Vorsitzender

Thomas Mang
Präsident
Sparkassenverband Niedersachsen


Mitglieder

Frank Berg
Vorsitzender des Vorstands
OstseeSparkasse Rostock

Frank Doods
Staatssekretär
Niedersächsisches Ministerium
für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Edda Döpke
Bankangestellte
NORD/LB
Norddeutsche Landesbank Girozentrale

Jutta Echterhoff-Beeke
Geschäftsführende Gesellschafterin
Echterhoff Holding GmbH

Dr. Jürgen Fox
Vorstandsvorsitzender
Saalesparkasse

Nana Geisler
Personalrat BS
NORD/LB
Norddeutsche Landesbank Girozentrale

Cornelia Günther
Gewerkschaftssekretärin
ver.di Bezirk Hannover

Hermann Kasten

Prof. Dr. Susanne Knorre
Unternehmensberatung

Ulrich Markurth
Oberbürgermeister
Stadt Braunschweig

Frank Oppermann
Bankangestellter
NORD/LB
Norddeutsche Landesbank Girozentrale

Jörg Reinbrecht
Gewerkschaftssekretär
ver.di Bezirk Hannover

Michael Richter
Minister
Ministerium der Finanzen
des Landes Sachsen-Anhalt
Jörg Walde
Personalrat
NORD/LB
Norddeutsche Landesbank Girozentrale

Matthias Wargers

 

Ansprechpartner

NORD/LB Zentrale
Friedrichswall 10
30159 Hannover


NORD/LB stockt Risikovorsorge auf und setzt Umbau der Bank fort

  • Risikovorsorge weiter aufgestockt, um auf mögliche Corona-Auswirkungen vorbereitet zu sein
  • Ergebnis nach Steuern sinkt auf minus 74 Mio. Euro
  • Transformationsprozess verläuft nach Plan, Kosten bereits deutlich gesunken
  • Negatives Jahresergebnis erwartet

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 ein Ergebnis nach Steuern von minus 74 Mio. Euro erzielt. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte das Konzernergebnis bei 215 Mio. Euro gelegen. Die NORD/LB hat ihre Risikovorsorge im dritten Quartal noch einmal deutlich erhöht, um auf die realwirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie vorbereitet zu sein.