Covered Bonds

Der Covered Bond Markt ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und stellt für viele Emittenten eine wichtige Refinanzierungsquelle dar. So hat sich das Marktvolumen zuletzt auf über 2.500 Mrd. Euro erhöht. Mehr als 300 Emittenten aus über 20 Ländern nutzen Covered Bonds in ihrem Funding-Mix.

Der Bereich Fixed Income Research analysiert diese Anleihe-Kategorie innerhalb ihrer regelmäßig und unregelmäßig erscheinenden Studien. Hierzu zählt u. a. die Betrachtung und Bewertung der Deckungsstöcke und der gesetzlichen Regelwerke. Zudem veröffentlichen wir Einschätzungen zum Primär- und Sekundärmarkt sowie zu Spreadbewegungen.

Für einen Vergleich der Covered Bond Gesetze haben wir ein Bewertungsmodell entwickelt und publizieren regelmäßig die Veränderungen von gesetzlichen Inhalten in unseren Studien. Darüber hinaus versenden wir einmal im Quartal eine Studie zu den Deckungsstockdaten deutscher Pfandbriefemittenten, basierend auf den Veröffentlichungsanforderungen des § 28 Pfandbriefgesetz. Unser Fokus liegt auf in Euro denominierten Anleihen.

In unserer Wochenstudie Covered Bond & SSA View widmen wir uns aktuellen Fragestellungen rund um das Thema Covered Bonds. Hierzu zählt neben der Deckungsstockanalyse, der Beobachtung der Primär- und Sekundärmärkte sowie der Kommentierung von Covered Bond Gesetzen auch die Einschätzung von Ratingveränderungen und -methodologien.


Aktuelle Ausgabe

Covered Bond & SSA View 37/2018 Die Themen in der aktuellen Woche lauten: Der Markt im Überblick / UK Covered Bonds: Skipton Building Society plant EUR-Benchmark / Relative Value bei Rates-Produkten / EZB-Tracker

> Covered Bond & SSA View 37/2018 (PDF, 2 MB)

Ausgewählte Schwerpunktthemen und allgemeine Fragestellungen aus dem Segment der Covered Bonds bereiten wir in ausführlichen Studien auf und veröffentlichen diese als Covered Bond Specials.

Quartalsweise erscheint u. a. eine Studie zu den Deckungsstockdaten deutscher Pfandbriefemittenten, basierend auf den Veröffentlichungsanforderungen des § 28 Pfandbriefgesetz. Die Publikation Covered Bond Gesetze bietet interessierten Lesern einen Überblick über den wesentlichen nationalen Rechtsrahmen für Covered Bonds. Wir beschränken uns hierbei ausschließlich auf die in den Gesetzen geregelten Vorschriften. Vertraglich zugesicherte Regelungen bleiben dabei unberücksichtigt.


Aktuelle Ausgabe

Covered Bond Special August/2018: LCR-Klassifizierung von Covered Bonds Im Rahmen der LCR wird die Anrechenbarkeit bestimmter Assets als hochqualitative, hochliquide Assets, die zur Deckung der Nettoliquiditätsabflüsse der nächsten 30 Kalendertage im Stressszenario vorgehalten werden müssen, durch die delegierte Verordnung konkretisiert. Während für fast alle im Rahmen der LCR nutzbaren Assetklassen eine mehr oder weniger statische Einordnung erfolgt, sind bei Covered Bonds dynamische Kriterien zu überprüfen.

> Covered Bond Special August/2018: LCR-Klassifizierung von Covered Bonds (PDF, 3 MB)