Lukas

>WoMen Power Messe 2017

Veröffentlicht am 19.06.2017
>Lukas

Bei der diesjährigen Hannover Messe waren nicht nur IT-Firmen vertreten, um neue Technologien auszustellen, sondern auch die NORD/LB. Wir durften unser Projekt der Nachwuchskräfte-Konferenz ,,Können wir Zukunft?" bei der WoMen Power Messe präsentieren.

Unsere Aufgabe war leicht zu verstehen: Wir sollten auf kreative Art und Weise in Form eines Slams unsere Idee einer Virtual Reality Brille in der Ausbildung vorstellen und das in 100 Sekunden (für mehr Infos zur Idee, lies doch meinen Artikel ,,Können wir Zukunft? 2").

Während andere Unternehmen sich für Raps, Gedichte oder Rollenspiele entschieden, um ihr Unternehmen oder Projekt zu präsentieren, nutzten wir die Macht der Stille und haben unsere Idee stumm und nur in Form von Schildern präsentiert. Dies sorgte zwar anfangs für Verwirrung, blieb aber anscheinend in den Köpfen der Zuschauer, sodass im Nachhinein junge Leute aus dem Publikum an unseren Stand kamen und sich über Traineeprogramme für unsere High-Potentials informierten. Die Möglichkeit, während eines Traineeprogrammes, einer Ausbildung oder eines dualen Studiums an einem Projekt mitzuwirken, das nicht nur für Banken wichtig sein kann, sondern auch für andere Unternehmen, schien also bei den Interessierten gut angekommen zu sein.

Nach den Gesprächen mit den Interessierten gab es ein kleines Buffet. Für Verpflegung war also auch mal wieder bestens gesorgt.

Wir hatten dort auf alle Fälle einen tollen Tag und würden uns freuen, nach den Gesprächen bei der Messe ein paar Interessenten in unserem Haus wiederzusehen.


>Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen


Keine Kommentare vorhanden