Ein spannender Workshop-Tag im BZV Medienhaus ging zu Ende. Was wir alles an diesem Tag erlebt haben und wieso es wichtig ist im richtigen Licht zu stehen, erzähle ich euch in diesem Artikel.

Der Workshop begann am 21.11.2017 um 10:45 Uhr im Konferenz Centrum des BZV Medienhauses. Gleich zu Beginn erhielten wir Azubis von Herrn Kluth eine Führung durch die Räumlichkeiten der Braunschweiger Zeitung. Seit 150 Jahren gibt es die Brauschweiger Zeitung schon und seit kurzem auch digital als E-Paper. Digitaliserung war ein großes Thema während der Führung, da sich hier wie in der Bank das Kundenverhalten verändert. Die Zeitungsverlage müssen sich den Bedürfnissen ihrer Leser anpassen. So gibt es zum Beispiel eine neue Online-Redaktion, die News sogar bis 23 Uhr in den sozialen Netzwerken posted, damit die Zeitung zeitnah ihre Kunden mit Informationen versorgen kann. Wahnsinn oder? In der Redaktion stellte sich Frau Waiblinger vor, die als Journalisten für die Zeitung arbeitet. Ihr konnten wir viele Fragen über ihren Beruf, aber auch über Themen, die uns über die Zeitung interessieren, stellen. Die Braunschweiger Zeitung, so erzählte sie, ist eine „Bürger-Zeitung“. Das heißt, jeder Leser kann, wenn er möchte seine Meinung über bestimmte Themen der Zeitung mitteilen oder auch Fragen stellen und diese werden dann in der nächsten Ausgabe mitgedruckt und beantwortet. Der Austausch untereinander sei das Wichtige. „Unsere Zeitung ist für unsere Leser da und soll diese bestmöglich informieren“, mit diesen Worten beendete Frau Waiblinger den ersten Teil des Workshops.

Nach unserer Mittagspause ging es gestärkt zum zweiten Teil - dem Fotoworkshop. Wir waren sehr gespannt, was uns erwarten würde.

Frau Zimmer und Herr Kleinschmidt gaben uns zum Beginn eine kurze Einführung in die technischen Details einer Fotokamera. Darauf folgten die wichtigsten Tipps, um das perfekte Foto zu schießen. Der Fotograf, Herr Kleinschmidt, betonte: „Es ist gar nicht so schwer gute Fotos zu machen." Es ist immer wichtig im richtigen Licht zu stehen. Aber auch die Perspektive und das Format sind entscheidend.
Gleich danach ging es in die Umsetzung. Unsere Aufgabe bestand darin verschiedene Fotos für die „Zukunft Bilden"-Website zu schießen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Es hat sehr viel Spaß gemacht gemeinsam coole Fotos schießen und uns frei im Medienhaus bewegen zu dürfen. Am Ende des Workshops hatten alle tolle Ergebnisse und wir konnten uns gar nicht entscheiden, welche Fotos wir auf die Website stellen.

Wir hatten einen tollen Tag und konnten sogar unter uns Azubis verborgene Fototalente entdecken! Wir sind schon sehr gespannt auf die weiteren Workshops, über die wir selbstverständlich berichten werden.

Schaut doch auch mal auf der >„Zukunft Bilden"-Website vorbei, denn dort kann man bald auch unsere Ergebnisse sehen.

Gastbloggerin Stephanie
(Auszubildende zur Bankkauffrau am Standort Braunschweig)


>Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden