Ende April waren Azubikollege Lennart und ich (Tom) Teilnehmer des Azubi Camps beim Sparkassentag. Während der Anreise mit dem Zug wurden wir schon merklich angespannter, denn was uns genau erwarten würde, wussten wir noch nicht so genau. Als dann die Ansage kam „Düsseldorf Hauptbahnhof – Ausstieg in Fahrtrichtung rechts“ ging es endlich los.

Am Bahnhof trafen wir schon eine weitere Teilnehmerin des Azubi Camps – gut zuerkennen am roten Sparkassen Regenschirm. Wir verabredeten uns, um dann den gleichen Shuttlebus zum Regionalabend des Sparkassenverbandes Niedersachsen zu nehmen. Dieser Auftakt war ein unglaubliches Erlebnis! So viele verschiedene Sparkassen und andere Auszubildende trifft man selten und so entwickelten sich schon vor den eigentlichen Sparkassentagen die ersten interessanten Gespräche. Als sich der Abend dem Ende neigte und Lennart und ich im Bus saßen, waren wir uns einig, der Auftakt war großartig. Er war rundum perfekt!

Der nächste Morgen – schon die Fahrt mit der U-Bahn bis zum Messegelände war ein Erlebnis. Überall waren Azubis, die das gleiche Ziel hatten. Unverkennbar mit der roten Krawatte oder anderen Accessoires der Sparkasse ausgestattet. Beim Betreten der Messehalle, in dem sich der Sparkassentag zum Großteil abspielte, überlief uns schon fast ein Schauer… Vorstände, Mentoren und Auszubildende – es fühlte sich wie ein großes Familientreffen an. An diesem Punkt konnte man die Werte und den Zusammenhalt der Sparkassenfinanzgruppe förmlich spüren – an den Tagen hatten Lennart und ich die Möglichkeit den Zusammenhalt zu erleben und ein Teil davon zu sein. Diese Einheit, die sich dort gezeigt hat, war mein ganz persönliches Highlight des Sparkassentages.

Bild: Eingangsbereich zum Sparkassentag (Tom)

Nach einer kurzen Zeit des Ankommens startete dann der Sparkassentag – es ging endlich richtig los. Viele interessante Diskussionen begleiteten uns durch die beiden Tage. Am Abend saßen Lennart und ich mit vielen weiteren Azubis bei der gemeinsamen Abendveranstaltung zusammen und haben uns über unsere bis jetzt erlebten Höhepunkte des Sparkassentages unterhalten. Lennarts Highlight waren die offenen Diskussionsrunden: Jeder hatte die Möglichkeit ein Thema oder eine (innovative) Idee mit anderen interessierten Azubis zu diskutieren und zu entwickeln. Die Ergebnisse waren einfach unglaublich!

Bild: Bühne und Zuschauerraum (Tom)

Der letzte Tag endete mit einer abschließenden Präsentation der besten Ideen, die sich aus den Diskussionsrunden ergeben haben. Diese wurden später den Vorständen in der großen Arena präsentiert und ergaben einen krönenden Abschluss zwei spannender Tage – für uns ein unvergessliches Erlebnis!


>Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden