Max

>Bitcoin im Betriebsrestaurant

Veröffentlicht am 30.06.2017
>Max

Seit kurzem können wir Mitarbeiter unser Mittagessen auch mit Bitcoin bezahlen. Wieder einmal stellt die NORD/LB unter Beweis, dass sie als Unternehmen für junge und innovative Ideen offen ist und diese auch umsetzt. Wie genau das funktioniert erfahrt ihr hier.

Seit März dieses Jahres können wir unser Essen in dem Betriebsrestaurant auch mit Bitcoin bezahlen. Das Pilotprojekt soll den Mitarbeitern zeigen, was im Umgang mit alternativen Zahlungsmitteln auf alltäglicher Basis möglich ist.

Aber was ist Bitcoin überhaupt?

Bitcoin ist eine freie digitale Geldeinheit die weltweit genutzt werden kann. Diese werden auf einem mobilen Endgerät gespeichert und können dann zum Zahlungsverkehr eingesetzt werden. Natürlich muss man die Bitcoins vorher im Internet kaufen. Hier unterliegen wir als Endverbraucher natürlich auch dem Kursänderungsrisiko. Ich kann also an einem Tag die Currywurst zum halben Preis bekommen, an anderen Tagen zahle ich vielleicht ein wenig drauf. Ich habe bereits von einigen Mitarbeitern gehört, die dieses Verfahren angewendet haben und auch oft ein glückliches Händchen hatten. Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, werde es aber sicherlich bald mal tun.

Damit zeigt die NORD/LB ihre Offenheit gegenüber Innovationen und dem aktuellen Zeitgeist. Ich persönlich finde es super, dass wir als Mitarbeiter so die Möglichkeit haben, mit alternativen Zahlungsmitteln in Kontakt zu kommen.


>Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen


Keine Kommentare vorhanden