Wenn im Bürgerpark eineinhalb Wochen die Schläger geschwungen werden, findet das jährliche Tennisturnier in Braunschweig statt. Mit dabei sind natürlich auch Auszubildende der Braunschweigischen Landessparkasse. Was man hier erlebt, erfahrt Ihr in meinem Artikel.

Die Sparkassen OPEN haben dieses Jahr bereits zum 24. Mal in Braunschweig von 5. bis 14. Juli stattgefunden. Am großen Finaltag - das Preisgeld war mit 127.000€ ausgeschrieben - durfte ich mit drei anderen Auszubildenden als Promoter unterstützen.

Bei Sonnenschein und 35 Grad, was man sich sonst in Deutschland eigentlich nicht vorstellen konnte, haben wir die Besucher mit Strohhüten und Erfrischungstüchern versorgt – ein schönes Gefühl, wenn man auf die Zuschauertribünen schaut und ausschließlich Sparkassen-Strohhüte sieht. Mit vielen Gästen konnten wir Smalltalk führen und auch Kollegen haben wir reichlich getroffen. Erstaunt waren wir vor allem darüber, was für lange Anfahrtswege die Besucher auf sich genommen haben, um in Braunschweig beim Tennisturnier dabei zu sein!

Auch mit anderen Promotern und Firmen haben wir uns ausgetauscht. Alle hatten Spaß und Freude bei der „Arbeit“!

Nicht nur der Finaltag war ein Highlight, sondern auch die restlichen 9 Tage waren gefüllt mit vielen Aktionen und Gästen. Begonnen mit einer After-Work-Party am ersten Abend – inklusive Live-Band, gutem Wetter und vor allem guter Laune, ging es weiter mit einem beeindruckenden Konzert von Johannes Oerding. Das Motto „Nightlife meets Tennis“ passt also definitiv zu den diesjährigen Sparkassen OPEN. Wer weiß, vielleicht treffen wir Dich nächstes auch dort! :-)

Bis zum nächsten Mal,

Michelle


>Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden