Johannes

>Alles außer gewöhnlich

Veröffentlicht am 16.12.2019
>Johannes

Vor knapp fünf Monaten startete ich meine Ausbildung zum Koch in der Gästebewirtung der NORD/LB.

Ja, ihr habt richtig gelesen: eine Kochausbildung in der Bank! Das ist ungewöhnlich und macht meinen Ausbildungsberuf damit noch spannender. Ich habe inzwischen ein riesiges Spektrum an Lebensmitteln kennengelernt, von denen ich vorher noch nie etwas gehört habe. Bei der Auswahl der Produkte wird bei uns sehr viel Wert darauf gelegt, dass sie aus der Region stammen und saisonal sind. Zudem stammen sie vorwiegend aus nachhaltigem Anbau.

Von meinen Ausbildern erfahre ich viele Tipps und Tricks und mein Ausbildungsberuf bietet mir jede Menge Spielraum zum Experimentieren und für Kreativität.
Lust auf Backen? Hier kommt eines meiner Lieblingskeksrezepte zur Weihnachtszeit:
 

Mein Lieblingskeksrezept
 

Zutaten

Für den Teig:
300g Mehl, 1 Packung Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 100g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 130g Butter, 4 EL Aprikosenmarmelade

Für den Belag:
200g Zucker, 200g Butter, 2 Packungen Vanillezucker, 4 EL Wasser (warm), je 200g gemahlene und gehackte Haselnüsse

Für den Guss:
100g 85% Kuvertüre
 

Zubereitung
 

  1. Mehl und Backpulver sieben und die Butter weichmachen
  2. Alle Zutaten für den Teig mischen, außer der Marmelade, und auf einem Backblech verteilen
  3. Die Marmelade auf dem Teig verteilen
  4. Butter, Zucker und Vanillezucker für den Belag mit dem Wasser mischen und die Nüsse unterheben
  5. Den Belag 20 Minuten kaltstellen und anschließend auf dem Teig verteilen
  6. Das Ganze bei 180 Grad Celsius für ca. 20 Minuten backen, dann abkühlen lassen und mit der Kuvertüre bestreichen

Tipp

Den Teig mit nassen Händen verteilen, damit dieser weniger an den Händen kleben bleibt.
Rezept reicht für ein Backblech.


>Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden

Ähnliche Artikel

Keine Artikel vorhanden