Annalena

>60. Ausbildungsjubiläum

Veröffentlicht am 28.04.2017
>Annalena

Im vergangenen Monat wurden ehemalige Auszubildende der NORD/LB eingeladen, um ihr Jubiläum zu feiern und um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen, denn vor rund 60 Jahren haben sie gemeinsam ihre Ausbildung begonnen und treffen sich bis heute noch regelmäßig.

Eine Mitauszubildende und ich durften dabei sein und eine Präsentation zu unserem heutigen Ausbildungskonzept halten. Oft haben wir Azubis die Möglichkeit an etwas Besonderem mitzuwirken und uns zu präsentieren. Ich finde, dass das eine tolle Gelegenheit ist, um für sich selber wertvolle Erfahrungen zu sammeln und um manches Mal auch über sich hinauszuwachsen.


Zunächst dachte ich, dass das eine leichte Aufgabe wäre. Ein bisschen erzählen, was wir in unserem Alltag in der Bank machen und ein Feedback dazu geben. Nur dann machte ich mir Gedanken darüber, wie die Ausbildung überhaupt vor rund 60 Jahren aussah und wie wir unseren Beitrag daran anpassen könnten. Für mich erschien es erst klar zu sein... kopieren, Kaffee holen, die Ablage machen etc., die ganzen klischeehaften Aufgaben eines Azubis. Allerdings brachte mich dann ein Kollege darauf, dass die Technik noch gar nicht so weit entwickelt war und es noch gar keine beziehungsweise nur alte und einfachste Computer und Kopierer vorhanden waren. Doch wie sollte eine Bank ohne diese Technik überhaupt funktionieren? All die verschiedenen Aufgaben und Themengebiete, wie sollte man die erledigen? Für mich unvorstellbar. Gerade weil heute in jeder Abteilung ein Computer, Drucker und Kopierer zur Grundausstattung gehören. Es ist im Arbeitsalltag mittlerweile so selbstverständlich, dass es für mich wirklich schwer vorstellbar war, wie dieser Alltag der ehemaligen Azubis aussah.

 

Ich habe mich sehr auf diesen Tag gefreut. Zum einen, weil unter anderem ich dieses Jubiläum mitgestalten durfte, aber vor allem, weil ich die ehemaligen Azubis und deren damaligen Alltag kennenlernen konnte. Meine Neugier konnte endlich gestillt werden. Und was ich den Tag alles erleben durfte und lernen konnte, das erfahrt ihr dann in meinem nächsten Blogpost. Also schaut gerne wieder bei uns vorbei!


>Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden