Öffentliche Emittenten

Der Markt für Anleihen europäischer Staaten sowie staatsnaher Emittentengruppen ist in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus gerückt. Ob europäische Staatsschuldenkrise, Rettungsschirme für Eurostaaten, Institute zur Abwicklung von Aktiva oder die Ausweitung der Wirtschaftsförderung - stets waren Staaten oder staatsnahe Institutionen beteiligt.

Innerhalb des Segments der öffentlichen Emittenten beobachten und analysieren wir Anleihen europäischer Staaten (Eurozone) sowie staatsnaher Emittentengruppen. Seit 2010 veröffentlichen wir bspw. jährlich eine kompakte Studie zu den deutschen Bundesländern, in der wir die Bundesländer sowie die Emittentengemeinschaft deutscher Länder genauer analysieren. Seit 2011 erscheint zudem jährlich eine Studie zu europäischen Agencies & Supranationals. Darüber hinaus gehen wir mit der Zeit und passen unser Repertoire regelmäßig bzgl. neuer Mitgliedstaaten in der Eurozone an. Seit 2015 befinden sich auch kanadische Provinzen in unserer Coverage, da sie mittlerweile bedeutende EUR-Benchmark-Emittenten darstellen.

Aktuelle Ausgabe

Issuer Guide Dez/2016: 2016 Eurozone (EU19) Die Eurozone ist mit einem BIP von EUR 10.454,6 Mrd. hinter den USA der zweitgrößte Währungsraum der Welt, dicht gefolgt von China. Bezogen auf die Bevölkerung übertrifft die Eurozone mit 339,7 Mio. die Vereinigten Staaten, liegt jedoch hinter Indien und China „nur“ auf Rang drei. Der Euro wurde gemäß Art. 136 ff. des AEU-Vertrags am 01.01.1999 als Buchwährung mit elf Beitrittsländern eingeführt. Seit 01.01.2002 ist der Euro zudem offizielles Zahlungsmittel im Bargeldverkehr. Seit dem 01.01.2015 besteht die Eurozone in ihrer derzeitigen Größe mit 19 Staaten.

>Issuer Guide Dez/2016: 2016 Eurozone (EU19) (PDF, 5,8 MB)